Schwarz-Kunst des Leidens von Charles Baudelaire

DER lässt seine glut in dir lodern ·
Natur! und DER legt in dich qual.
Dem einen sagt es: vermodern!
Dem andern: leben und strahl!
 
Du fremder Hermes entfachst
Und schwächest stets meine geister ·
Der du zum Midas mich machst ·
Der schwarzkünste traurigstem meister!
 
Durch dich wird gold mir zu blech
10 
Und himmel zu höllen-pech.
11 
Du lässest in wolkendecken
 
12 
Mir teuren leichnam sich recken
13 
Und auf den himmlischen auen
14 
Grosse grabmäler bauen.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.1 KB)

Details zum Gedicht „Schwarz-Kunst des Leidens“

Anzahl Strophen
4
Anzahl Verse
14
Anzahl Wörter
71
Entstehungsjahr
nach 1837
Epoche
Biedermeier,
Junges Deutschland & Vormärz,
Realismus

Gedicht-Analyse

Der Autor des Gedichtes „Schwarz-Kunst des Leidens“ ist Charles Baudelaire. Baudelaire wurde im Jahr 1821 in Paris geboren. Im Zeitraum zwischen 1837 und 1867 ist das Gedicht entstanden. Der Erscheinungsort ist Berlin. Das Gedicht lässt sich an Hand der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autors her den Epochen Biedermeier, Junges Deutschland & Vormärz oder Realismus zuordnen. Die Angaben zur Epoche prüfe bitte vor Verwendung auf Richtigkeit. Die Zuordnung der Epochen ist ausschließlich auf zeitlicher Ebene geschehen. Da sich die Literaturepochen zeitlich teilweise überschneiden, ist eine reine zeitliche Zuordnung fehleranfällig. Das vorliegende Gedicht umfasst 71 Wörter. Es baut sich aus 4 Strophen auf und besteht aus 14 Versen. Charles Baudelaire ist auch der Autor für Gedichte wie „Aufschwung“, „Begräbnis“ und „Bertas Augen“. Auf abi-pur.de liegen zum Autor des Gedichtes „Schwarz-Kunst des Leidens“ weitere 101 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Weitere Gedichte des Autors Charles Baudelaire (Infos zum Autor)

Zum Autor Charles Baudelaire sind auf abi-pur.de 101 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.