An meinen längst verstorbenen Vater von Joachim Ringelnatz

Ach steh noch einmal auf ins Leben,
Du toter Papa!
Der Krieg ist aus. Dann hat sich viel begeben.
Ob du wohl weißt, was mir geschah?
 
Ach, wenn du kommst, gibt es die Frage nicht:
Wer von uns hatte recht in seiner Meinung?
Wenn du nur kommst — doch komm nicht als Erscheinung.
Komm in mein reingeweintes Augenlicht.
 
Wenn du nur kommst! Ganz greifbar, nicht geträumt.
10 
Wir werden wie zwei Wellen uns umschlingen.
11 
Was uns durch Alter trennte, was versäumt
12 
War, würde groß und unbefangen schwingen.
 
13 
Ach weiß ich, daß kein Toter aufersteht.
14 
Doch wenn es das, woran ich glaube, gibt,
15 
Papa, dann hauche in mich ein Gebet.
16 
Wir haben uns bisher nur fremd geliebt.

Details zum Gedicht „An meinen längst verstorbenen Vater“

Anzahl Strophen
4
Anzahl Verse
16
Anzahl Wörter
114
Entstehungsjahr
1932
Epoche
Moderne,
Expressionismus

Gedicht-Analyse

Das Gedicht „An meinen längst verstorbenen Vater“ stammt aus der Feder des Autoren bzw. Lyrikers Joachim Ringelnatz. Der Autor Joachim Ringelnatz wurde 1883 in Wurzen geboren. 1932 ist das Gedicht entstanden. Berlin ist der Erscheinungsort des Textes. Das Gedicht lässt sich an Hand der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autoren her den Epochen Moderne oder Expressionismus zuordnen. Ringelnatz ist ein typischer Vertreter der genannten Epochen. Das vorliegende Gedicht umfasst 114 Wörter. Es baut sich aus 4 Strophen auf und besteht aus 16 Versen. Joachim Ringelnatz ist auch der Autor für Gedichte wie „Alone“, „Alte Winkelmauer“ und „Alter Mann spricht junges Mädchen an“. Auf abi-pur.de liegen zum Autoren des Gedichtes „An meinen längst verstorbenen Vater“ weitere 560 Gedichte vor.

Daten werden aufbereitet

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autoren Joachim Ringelnatz

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Joachim Ringelnatz und seinem Gedicht „An meinen längst verstorbenen Vater“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autoren Joachim Ringelnatz (Infos zum Autor)

Zum Autoren Joachim Ringelnatz sind auf abi-pur.de 560 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autoren.