Romanze zur Nacht von Georg Trakl

Einsamer unterm Sternenzelt
Geht durch die stille Mitternacht.
Der Knab aus Träumen wirr erwacht,
Sein Antlitz grau im Mond verfällt.
 
Die Närrin weint mit offnem Haar
Am Fenster, das vergittert starrt.
Im Teich vorbei auf süßer Fahrt
Ziehn Liebende sehr wunderbar.
 
Der Mörder lächelt bleich im Wein,
10 
Die Kranken Todesgrausen packt.
11 
Die Nonne betet wund und nackt
12 
Vor des Heilands Kreuzespein.
 
13 
Die Mutter leis’ im Schlafe singt.
14 
Sehr friedlich schaut zur Nacht das Kind
15 
Mit Augen, die ganz wahrhaft sind.
16 
Im Hurenhaus Gelächter klingt.
 
17 
Beim Talglicht drunt’ im Kellerloch
18 
Der Tote malt mit weißer Hand
19 
Ein grinsend Schweigen an die Wand.
20 
Der Schläfer flüstert immer noch.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.4 KB)

Details zum Gedicht „Romanze zur Nacht“

Autor
Georg Trakl
Anzahl Strophen
5
Anzahl Verse
20
Anzahl Wörter
106
Entstehungsjahr
1913
Epoche
Expressionismus

Gedicht-Analyse

Der Autor des Gedichtes „Romanze zur Nacht“ ist Georg Trakl. Im Jahr 1887 wurde Trakl in Salzburg geboren. Entstanden ist das Gedicht im Jahr 1913. In Leipzig ist der Text erschienen. Eine Zuordnung des Gedichtes zur Epoche Expressionismus kann auf Grund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autors vorgenommen werden. Der Schriftsteller Trakl ist ein typischer Vertreter der genannten Epoche. Das 106 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 20 Versen mit insgesamt 5 Strophen. Weitere bekannte Gedichte des Autors Georg Trakl sind „Der Spaziergang“, „Die Bauern“ und „Die Raben“. Zum Autor des Gedichtes „Romanze zur Nacht“ haben wir auf abi-pur.de weitere 60 Gedichte veröffentlicht.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Georg Trakl

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Georg Trakl und seinem Gedicht „Romanze zur Nacht“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Georg Trakl (Infos zum Autor)

Zum Autor Georg Trakl sind auf abi-pur.de 60 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.