Rinder von Paul Boldt

Verblichnes Grün der Weide deckt
Das Weiß und Schwarz der Herde.
Silhouetten, da und dort gesteckt,
Die Köpfe auf der Erde.
 
Die Wiese atmete nicht mehr,
Knirrte der Rinder Schlund;
Das Julilicht spritzte umher,
Die Wolken zogen, und
 
Unten geht ein fleischern Meer
10 
Im grünen Klee spazieren.
11 
Vom Hund umbellt. Zurück. Carrière,
12 
Humpeln von alten Tieren.
 
13 
Im Grase lagert sich das Blöken.
14 
Dumm scharrt des Stieres Huf.
15 
Die Kälber jagen an den Pflöcken —
16 
Melkmägde schallen voller Ruf.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24 KB)

Details zum Gedicht „Rinder“

Autor
Paul Boldt
Anzahl Strophen
4
Anzahl Verse
16
Anzahl Wörter
77
Entstehungsjahr
1914
Epoche
Moderne,
Expressionismus

Gedicht-Analyse

Bei dem vorliegenden Text handelt es sich um das Gedicht „Rinder“ des Autors Paul Boldt. Geboren wurde Boldt im Jahr 1885 in Christfelde bei Preußisch-Friedland (Westpreußen). Die Entstehungszeit des Gedichtes geht auf das Jahr 1914 zurück. In Leipzig ist der Text erschienen. Auf Grund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autors kann der Text den Epochen Moderne oder Expressionismus zugeordnet werden. Die Zuordnung der Epochen ist ausschließlich auf zeitlicher Basis geschehen. Bitte überprüfe unbedingt die Richtigkeit der Angaben bei Verwendung. Das 77 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 16 Versen mit insgesamt 4 Strophen. Weitere bekannte Gedichte des Autors Paul Boldt sind „Das Wiedersehen“, „Der Denker“ und „Der Schnellzug“. Auf abi-pur.de liegen zum Autor des Gedichtes „Rinder“ weitere 44 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Paul Boldt

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Paul Boldt und seinem Gedicht „Rinder“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Paul Boldt (Infos zum Autor)

Zum Autor Paul Boldt sind auf abi-pur.de 44 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.