Sonett 213 von Francesco Petrarca

O unglücksvolIes, schreckliches Gesicht!
So soll denn vor der Zeit das Licht verschwinden,
Das, Hoffnung mir im Busen zu entzünden,
Des Leidens Nacht mit goldnem Strahl durchbricht.
 
Doch sollte sich nicht solch ein groß Gerücht
Durch andre Boten, durch sie selbst verkünden?
Auf Wahrheit kann die Ahndung sich nicht gründen —
Gott und Natur, o duldet solches nicht!
 
So hoff’ ich denn — des Busens Zweifel schweigen —
10 
Gewiß, daß noch das Antlitz zu mir kehrt,
11 
Das mich belebt, und das Jahrhundert ehrt.
 
12 
Und wenn, zum ew’gen Haus emporzusteigen,
13 
Die Seel’ aus ihrer schönen Hüll’ entwich,
14 
So mäh’ auch bald des Todes Sense mich.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.1 KB)

Details zum Gedicht „Sonett 213“

Anzahl Strophen
4
Anzahl Verse
14
Anzahl Wörter
102
Entstehungsjahr
nach 1320
Epoche
Spätmittelalter

Gedicht-Analyse

Das Gedicht „Sonett 213“ stammt aus der Feder des Autors bzw. Lyrikers Francesco Petrarca. Im Jahr 1304 wurde Petrarca in Arezzo geboren. Zwischen den Jahren 1320 und 1374 ist das Gedicht entstanden. Wien ist der Erscheinungsort des Textes. Von der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autors her lässt sich das Gedicht der Epoche Spätmittelalter zuordnen. Die Angaben zur Epoche prüfe bitte vor Verwendung auf Richtigkeit. Die Zuordnung der Epoche ist ausschließlich auf zeitlicher Ebene geschehen. Da sich die Literaturepochen zeitlich teilweise überschneiden, ist eine reine zeitliche Zuordnung fehleranfällig. Das Gedicht besteht aus 14 Versen mit insgesamt 4 Strophen und umfasst dabei 102 Worte. Weitere bekannte Gedichte des Autors Francesco Petrarca sind „Sonett 134“, „Sonett 137“ und „Sonett 138“. Zum Autor des Gedichtes „Sonett 213“ haben wir auf abi-pur.de weitere 41 Gedichte veröffentlicht.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Weitere Gedichte des Autors Francesco Petrarca (Infos zum Autor)

Zum Autor Francesco Petrarca sind auf abi-pur.de 41 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.