Person ohne Ich von Albert Emil Brachvogel

Hast Du kaum vom Mutterschooße
Recht im Dasein Fuß gefaßt,
Wird alsbald dir ohn’ Erbarmen
Andres Wesen angepaßt.
 
Affenliebe, oder rüde
Stockphilistertyrannei
Bricht den freien Geist und Willen,
Ach dein schönstes Selbst, entzwei!
 
Eltern, Tanten Gouvernanten,
10 
Alles an dir renkt und rückt,
11 
Bis Gewohnheit, Qual und Schmerz dir
12 
Allen Lebensmuth geknickt;
 
13 
Wirst dich selber, deine Triebe,
14 
Zu erkennen, schnell entwöhnt,
15 
Bis du mit der Narrenschelle
16 
Und der Kette dich versöhnt,
 
17 
Wirst, da du dich nimmer in Dir
18 
Findest, nie des Lebens froh,
19 
Zeugst du endlich selber Kinder, –
20 
Machst du’s ihnen ebenso!
 
21 
Bis zum Bett und in den Teller,
22 
Weiter reicht der Blick nie aus,
23 
Alle Wünsche gehen schlafen,
24 
Ist nur Geld und Brot im Haus;
 
25 
Bist du endlich alt geworden
26 
Und den Kindern recht zur Last,
27 
Gehst du in das Wesenlose,
28 
Fast, – wie du’s verlassen hast.
 
29 
Ueber deinem Grabe freuen
30 
Erb’ und Stolataxe sich, –
31 
Zwar Person bist du gewesen, –
32 
Aber nimmermehr ein Ich!
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (25.7 KB)

Details zum Gedicht „Person ohne Ich“

Anzahl Strophen
8
Anzahl Verse
32
Anzahl Wörter
155
Entstehungsjahr
1861
Epoche
Realismus

Gedicht-Analyse

Bei dem vorliegenden Text handelt es sich um das Gedicht „Person ohne Ich“ des Autors Albert Emil Brachvogel. Im Jahr 1824 wurde Brachvogel in Breslau geboren. Im Jahr 1861 ist das Gedicht entstanden. In Berlin ist der Text erschienen. Eine Zuordnung des Gedichtes zur Epoche Realismus kann auf Grund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autors vorgenommen werden. Prüfe bitte vor Verwendung die Angaben zur Epoche auf Richtigkeit. Die Zuordnung der Epoche ist auf zeitlicher Ebene geschehen. Da sich Literaturepochen zeitlich überschneiden, ist eine reine zeitliche Zuordnung häufig mit Fehlern behaftet. Das vorliegende Gedicht umfasst 155 Wörter. Es baut sich aus 8 Strophen auf und besteht aus 32 Versen. Zum Autor des Gedichtes „Person ohne Ich“ haben wir auf abi-pur.de keine weiteren Gedichte veröffentlicht.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet