Ostern von Joachim Ringelnatz

Wenn die Schokolade keimt,
Wenn nach langem Druck bei Dichterlingen
„Glockenklingen“ sich auf „Lenzesschwingen“
Endlich reimt,
Und der Osterhase hinten auch schon preßt,
Dann kommt bald das Osterfest.
 
Und wenn wirklich dann mit Glockenklingen
Ostern naht auf Lenzesschwingen, – – –
Dann mit jenen Dichterlingen
10 
Und mit deren jugendlichen Bräuten
11 
Draußen schwelgen mit berauschten Händen – – –
12 
Ach, das denk ich mir entsetzlich,
13 
Außerdem – unter Umständen –
14 
Ungesetzlich.
 
15 
Aber morgens auf dem Frühstückstische
16 
Fünf, sechs, sieben flaumweich gelbe, frische
17 
Eier. Und dann ganz hineingekniet!
18 
Ha! Da spürt man, wie die Frühlingswärme
19 
Durch geheime Gänge und Gedärme
20 
In die Zukunft zieht,
21 
Und wie dankbar wir für solchen Segen
22 
Sein müssen.
 
23 
Ach, ich könnte alle Hennen küssen,
24 
Die so langgezogene Kugeln legen.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.6 KB)

Details zum Gedicht „Ostern“

Anzahl Strophen
4
Anzahl Verse
24
Anzahl Wörter
114
Entstehungsjahr
1928
Epoche
Moderne,
Expressionismus

Gedicht-Analyse

Joachim Ringelnatz ist der Autor des Gedichtes „Ostern“. Der Autor Joachim Ringelnatz wurde 1883 in Wurzen geboren. Die Entstehungszeit des Gedichtes geht auf das Jahr 1928 zurück. Der Erscheinungsort ist Berlin. Anhand der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autors her kann der Text den Epochen Moderne oder Expressionismus zugeordnet werden. Ringelnatz ist ein typischer Vertreter der genannten Epochen. Das Gedicht besteht aus 24 Versen mit insgesamt 4 Strophen und umfasst dabei 114 Worte. Weitere Werke des Dichters Joachim Ringelnatz sind „Abglanz“, „Abschied von Renée“ und „Abschiedsworte an Pellka“. Zum Autor des Gedichtes „Ostern“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 560 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Joachim Ringelnatz

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Joachim Ringelnatz und seinem Gedicht „Ostern“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Joachim Ringelnatz (Infos zum Autor)

Zum Autor Joachim Ringelnatz sind auf abi-pur.de 560 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.