An einen Autor von Gotthold Ephraim Lessing

Mit so bescheiden stolzem Wesen
Trägst du dein neustes Buch – welch ein Geschenk! – mir an.
Doch, wenn ich’s nehme, grundgelehrter Mann,
Mit Gunst: muß ich es dann auch lesen?

Details zum Gedicht „An einen Autor“

Anzahl Verse
1
Anzahl Zeilen
4
Anzahl Wörter
30
Entstehungsjahr
nach 1745
Epoche
Aufklärung

Gedicht-Analyse

Der Autor des Gedichtes „An einen Autor“ ist Gotthold Ephraim Lessing. Der Autor Gotthold Ephraim Lessing wurde 1729 in Kamenz (Sachsen) geboren. Im Zeitraum zwischen 1745 und 1781 ist das Gedicht entstanden. Erschienen ist der Text in Frankfurt a. M.. Das Gedicht lässt sich an Hand der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autoren her der Epoche Aufklärung zuordnen. Lessing ist ein typischer Vertreter der genannten Epoche. Das 30 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 4 Zeilen mit nur einem Vers. Weitere bekannte Gedichte des Autoren Gotthold Ephraim Lessing sind „Auf Nickel Fein“, „Auf Trill und Troll“ und „Auf den Mison“. Auf abi-pur.de liegen zum Autoren des Gedichtes „An einen Autor“ weitere 34 Gedichte vor.

Weitere Gedichte des Autoren Gotthold Ephraim Lessing (Infos zum Autor)

Zum Autoren Gotthold Ephraim Lessing sind auf abi-pur.de 34 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte findest auf der Übersichtsseite des Autoren.