Neidisches über einen Klo-Mann von Joachim Ringelnatz

Anfangs hat er kläglich gestöhnt,
Denn er war zuvor in der Küche
Kartoffelschäler, und andre Gerüche
Von daher gewöhnt.
 
Er ist ebenso dumm wie faul.
Er öffnet die Türen zu den Aborten
Und nach kurzen, blödsinnigen Worten
Über das Wetter, hält er das Maul.
 
Nie ist er freundlich. Dennoch verehren
10 
Ihn manche sehr;
11 
Besonders die, die ihm hinterher
12 
Handtücher stehlen und Nagelscheren.
 
13 
Ich weiß nicht, warum ich mich vor ihm geniere.
14 
Er läßt mir niemals zum Waschen Zeit,
15 
Und durch seinen Geiz in bezug auf Papiere
16 
Geriet ich schon oft in Verlegenheit.
 
17 
Im Grunde ärgert’s ihn, wenn man seine
18 
Geräte benutzt.
19 
Obwohl er niemals, auch nicht mal zum Scheine,
20 
Daran etwas putzt.
 
21 
„Gedenket des Alten
22 
Denn er muß alles reine halten!“
23 
Schreibt er mit Seife, Frechheit und Ruhe
24 
Jeden Morgen groß an den Spiegel.
25 
Und dabei hat dieser Schweinigel
26 
So ein vornehm nervöses Getue,
27 
Das jeden zwingt, ihm viel Trinkgeld zu geben,
28 
Und er zählt immer gleich nach, wieviel. – –
 
29 
Ja, so ein bequemes, geldbringendes Leben
30 
Zu führen, das wäre wohl jedermanns Ziel.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (26.3 KB)

Details zum Gedicht „Neidisches über einen Klo-Mann“

Anzahl Strophen
7
Anzahl Verse
30
Anzahl Wörter
173
Entstehungsjahr
1929
Epoche
Moderne,
Expressionismus

Gedicht-Analyse

Das Gedicht „Neidisches über einen Klo-Mann“ stammt aus der Feder des Autors bzw. Lyrikers Joachim Ringelnatz. Im Jahr 1883 wurde Ringelnatz in Wurzen geboren. 1929 ist das Gedicht entstanden. Erscheinungsort des Textes ist Berlin. Eine Zuordnung des Gedichtes zu den Epochen Moderne oder Expressionismus kann auf Grund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autors vorgenommen werden. Bei dem Schriftsteller Ringelnatz handelt es sich um einen typischen Vertreter der genannten Epochen. Das 173 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 30 Versen mit insgesamt 7 Strophen. Weitere bekannte Gedichte des Autors Joachim Ringelnatz sind „Abschied von Renée“, „Abschiedsworte an Pellka“ und „Afrikanisches Duell“. Auf abi-pur.de liegen zum Autor des Gedichtes „Neidisches über einen Klo-Mann“ weitere 560 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Joachim Ringelnatz

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Joachim Ringelnatz und seinem Gedicht „Neidisches über einen Klo-Mann“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Joachim Ringelnatz (Infos zum Autor)

Zum Autor Joachim Ringelnatz sind auf abi-pur.de 560 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.