Meditation von Joachim Ringelnatz

Wolleball hieß ein kleiner Hund,
Über den jeder lachte,
Weil er keine Beine hatte und
So viel süße Schweinereien machte.
 
Warum ist man überall geniert?
Warum darf man nicht die Wahrheit sagen?
Warum reden Menschen so geziert,
Wenn sie ein Bein übers andre schlagen?
 
Um dies überschätzte homo sum
10 
Werd' ich täglich wirrer und bezechter.
11 
Ach, die Schlechtigkeit ist gar zu dumm,
12 
Doch die Dummheit ist noch zehnmal schlechter.
 
13 
Hat der Wolleball von seinem Herrn
14 
Nichts gewußt, nur Launen mitempfunden,
15 
Hatte der ihn andrerseits sehr gern
16 
Und verstand im Grunde nichts von Hunden.
 
17 
Er ist tot, auf den ich solches dichte.
18 
Mir ist Wurscht, wo sein Gebein jetzt ruht.
19 
Aber die Pointe der Geschichte
20 
Muß ich sagen: er war herzensgut.
 
21 
Und sein Wolleball war gut. Er grollte
22 
Nie. Ein einzig Mal nur biß
23 
Er nach mir, als ich verhindern wollte,
24 
Daß er wieder in den Hausschuh schiß.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.8 KB)

Details zum Gedicht „Meditation“

Anzahl Strophen
6
Anzahl Verse
24
Anzahl Wörter
147
Entstehungsjahr
1928
Epoche
Moderne,
Expressionismus

Gedicht-Analyse

Joachim Ringelnatz ist der Autor des Gedichtes „Meditation“. 1883 wurde Ringelnatz in Wurzen geboren. Das Gedicht ist im Jahr 1928 entstanden. Der Erscheinungsort ist Berlin. Von der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autors her lässt sich das Gedicht den Epochen Moderne oder Expressionismus zuordnen. Bei dem Schriftsteller Ringelnatz handelt es sich um einen typischen Vertreter der genannten Epochen. Das 147 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 24 Versen mit insgesamt 6 Strophen. Weitere bekannte Gedichte des Autors Joachim Ringelnatz sind „Afrikanisches Duell“, „Alone“ und „Alte Winkelmauer“. Zum Autor des Gedichtes „Meditation“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 560 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Joachim Ringelnatz

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Joachim Ringelnatz und seinem Gedicht „Meditation“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Joachim Ringelnatz (Infos zum Autor)

Zum Autor Joachim Ringelnatz sind auf abi-pur.de 560 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.