Manche freilich... von Hugo von Hofmannsthal

Manche freilich müssen drunten sterben,
Wo die schweren Ruder der Schiffe streifen,
Andre wohnen bei dem Steuer droben,
Kennen Vogelflug und die Länder der Sterne.
 
Manche liegen immer mit schweren Gliedern
Bei den Wurzeln des verworrenen Lebens,
Andern sind die Stühle gerichtet
Bei den Sibyllen, den Königinnen,
Und da sitzen sie wie zu Hause,
10 
Leichten Hauptes und leichter Hände.
 
11 
Doch ein Schatten fällt von jenen Leben
12 
In die anderen Leben hinüber,
13 
Und die leichten sind an die schweren
14 
Wie an Luft und Erde gebunden:
 
15 
Ganz vergessener Völker Müdigkeiten
16 
Kann ich nicht abtun von meinen Lidern,
17 
Noch weghalten von der erschrockenen Seele
18 
Stummes Niederfallen ferner Sterne.
 
19 
Viele Geschicke weben neben dem meinen,
20 
Durcheinander spielt sie alle das Dasein,
21 
Und mein Teil ist mehr als dieses Lebens
22 
Schlanke Flamme oder schmale Leier.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.7 KB)

Details zum Gedicht „Manche freilich...“

Anzahl Strophen
5
Anzahl Verse
22
Anzahl Wörter
130
Entstehungsjahr
1896
Epoche
Moderne

Gedicht-Analyse

Der Autor des Gedichtes „Manche freilich...“ ist Hugo von Hofmannsthal. Der Autor Hugo von Hofmannsthal wurde 1874 in Wien geboren. Die Entstehungszeit des Gedichtes geht auf das Jahr 1896 zurück. Der Erscheinungsort ist Leipzig. Die Entstehungszeit des Gedichtes bzw. die Lebensdaten des Autors lassen eine Zuordnung zur Epoche Moderne zu. Bei Hofmannsthal handelt es sich um einen typischen Vertreter der genannten Epoche. Das vorliegende Gedicht umfasst 130 Wörter. Es baut sich aus 5 Strophen auf und besteht aus 22 Versen. Die Gedichte „Auf den Tod des Schauspielers Hermann Müller“, „Ballade des äußeren Lebens“ und „Botschaft“ sind weitere Werke des Autors Hugo von Hofmannsthal. Zum Autor des Gedichtes „Manche freilich...“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 40 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Hugo von Hofmannsthal

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Hugo von Hofmannsthal und seinem Gedicht „Manche freilich...“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Hugo von Hofmannsthal (Infos zum Autor)

Zum Autor Hugo von Hofmannsthal sind auf abi-pur.de 40 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.