Lied der Kriegsfreiwilligen von Klabund

Brüder, laßt uns Arm in Arm
In den Kampf marschieren!
Schlägt der Trommler schon Alarm
Fremdesten Quartieren.
West- und östlich glüht der Brand,
Sternenschrift im Dunkeln
Läßt die Worte funkeln:
Freies deutsches Land!
Hebt die Hand empor:
10 
Kriegsfreiwillige vor!
 
11 
Schwestern, denkt an uns zurück,
12 
Wie wir selig waren
13 
Und der Jugend leichtes Glück
14 
Träumerisch erfahren.
15 
Wenn sich’s nun zum Kampf gewandt:
16 
Mädchen, eure Ehre
17 
Schützen die Gewehre
18 
Hoch in unsrer Hand!
19 
Hebt das Herz empor:
20 
Kriegsfreiwillige vor!
 
21 
Brüder, schlägt dann früh genug
22 
Meine graue Stunde,
23 
Deckt mir deutsches Fahnentuch
24 
Auf die Todeswunde.
25 
Gebt mir einmal noch die Hand –
26 
Letzter Schrei im Dunkeln
27 
Soll wie Sonne funkeln:
28 
Freies deutsches Land!
29 
Hebt das Schwert empor:
30 
Kriegsfreiwillige vor!
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.9 KB)

Details zum Gedicht „Lied der Kriegsfreiwilligen“

Autor
Klabund
Anzahl Strophen
3
Anzahl Verse
30
Anzahl Wörter
116
Entstehungsjahr
1916
Epoche
Moderne,
Expressionismus,
Avantgarde / Dadaismus

Gedicht-Analyse

Das Gedicht „Lied der Kriegsfreiwilligen“ stammt aus der Feder des Autors bzw. Lyrikers Klabund. Im Jahr 1890 wurde Klabund in Crossen an der Oder geboren. Entstanden ist das Gedicht im Jahr 1916. In München ist der Text erschienen. Anhand der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autors her kann der Text den Epochen Moderne, Expressionismus oder Avantgarde / Dadaismus zugeordnet werden. Bei Verwendung der Angaben zur Epoche, prüfe bitte die Richtigkeit der Zurodnung. Die Auswahl der Epochen ist ausschließlich auf zeitlicher Ebene geschehen und muss daher nicht unbedingt richtig sein. Das vorliegende Gedicht umfasst 116 Wörter. Es baut sich aus 3 Strophen auf und besteht aus 30 Versen. Weitere Werke des Dichters Klabund sind „Berliner Ballade“, „Berliner Mittelstandsbegräbnis“ und „Berliner in Italien“. Zum Autor des Gedichtes „Lied der Kriegsfreiwilligen“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 139 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Weitere Gedichte des Autors Klabund (Infos zum Autor)

Zum Autor Klabund sind auf abi-pur.de 139 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.