An der alten Elster von Joachim Ringelnatz

Wenn die Pappeln an dem Uferhange
Schrecklich sich im Sturme bogen,
Hu, wie war mir kleinem Kinde bange! –
Drohend gelb ist unten Fluß gezogen.
 
Jenseits, an der Pferdeschwemme,
Zog einmal ein Mann mit einer Stange
Eine Leiche an das Land.
Meine Butterbemme
Biß ein Hund mir aus der Hand. –
10 
O wie war mir bange,
11 
Als der große Hund plötzlich neben mir stand!
 
12 
Längs des steilen Abhangs waren
13 
Büsche, Höhlen, Übergangsgefahren. –
 
14 
Dumme abenteuerliche Spiele ließen
15 
Mich nach niemand anvertrauten Träumen
16 
Allzuoft und allzulange
17 
Schulzeit, Gunst und Förderndes versäumen. –
18 
Hulewind beugte die Pappelriesen.
19 
O wie war mir bange!
 
20 
Pappeln, Hang und Fluß, wo dieses Kind
21 
So viel heimlichstes Erleben hatte,
22 
Sind nicht mehr. Mir spiegelt dort der glatte
23 
Asphalt Wolken, wie sie heute sind.

Details zum Gedicht „An der alten Elster“

Anzahl Verse
5
Anzahl Zeilen
23
Anzahl Wörter
122
Entstehungsjahr
1929
Epoche
Literatur der Weimarer Republik / Neue Sachlichkeit

Gedicht-Analyse

Der Autor des Gedichtes „An der alten Elster“ ist Joachim Ringelnatz. 1883 wurde Ringelnatz in Wurzen geboren. Das Gedicht ist im Jahr 1929 entstanden. Berlin ist der Erscheinungsort des Textes. Von der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autoren her lässt sich das Gedicht der Epoche Literatur der Weimarer Republik / Neue Sachlichkeit zuordnen. Vor Verwendung der Angaben zur Epoche, prüfe bitte die Richtigkeit. Die Zuordnung der Epoche ist ausschließlich auf zeitlicher Ebene geschehen und daher anfällig für Fehler. Das 122 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 23 Zeilen mit insgesamt 5 Versen. Weitere bekannte Gedichte des Autoren Joachim Ringelnatz sind „Abschied von Renée“, „Abschiedsworte an Pellka“ und „Afrikanisches Duell“. Zum Autoren des Gedichtes „An der alten Elster“ haben wir auf abi-pur.de weitere 560 Gedichte veröffentlicht.

Weitere Gedichte des Autoren Joachim Ringelnatz (Infos zum Autor)

Zum Autoren Joachim Ringelnatz sind auf abi-pur.de 560 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte findest auf der Übersichtsseite des Autoren.