In Betrachtung eines Teppichs von Joachim Ringelnatz

Schön bist du, obwohl abgetreten,
Viele Füße gingen hin und her
Und kreuz und quer
Über dich. –
 
Bei Tapeten
Kommt das nicht vor (ist zu schwer).
 
Wechselnd saugen sie an dir, schlagen
Und trampeln dich bei Tag und bei Nacht.
Und du hast so viel Behagen
10 
In diese Wohnung gebracht.
 
11 
Mich interessiert nicht, wer dich gewebt
12 
Hat, wo du geboren bist.
13 
Mich interessiert nur, was in dir lebt. –
14 
Dein Leben ist Zwist.
 
15 
Ich fühle mich selber so ausgerollt
16 
Ein Langeslang beschritten.
17 
Nun das hat mein Schicksal so gewollt.
 
18 
So wird auch ein Sattel zerritten.
19 
So bleicht auch Farbe. So schrumpft die Wand.
 
20 
Teils leuchtend, teils verschlissen,
21 
Dienst du. –
 
22 
Hast du – – Hat ein Gegenstand
23 
Wohl ein Gewissen? – ? – ?
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.8 KB)

Details zum Gedicht „In Betrachtung eines Teppichs“

Anzahl Strophen
8
Anzahl Verse
23
Anzahl Wörter
116
Entstehungsjahr
1934
Epoche
Moderne,
Expressionismus

Gedicht-Analyse

Das Gedicht „In Betrachtung eines Teppichs“ stammt aus der Feder des Autors bzw. Lyrikers Joachim Ringelnatz. Im Jahr 1883 wurde Ringelnatz in Wurzen geboren. 1934 ist das Gedicht entstanden. Berlin ist der Erscheinungsort des Textes. Eine Zuordnung des Gedichtes zu den Epochen Moderne oder Expressionismus kann aufgrund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autors vorgenommen werden. Der Schriftsteller Ringelnatz ist ein typischer Vertreter der genannten Epochen. Das vorliegende Gedicht umfasst 116 Wörter. Es baut sich aus 8 Strophen auf und besteht aus 23 Versen. Die Gedichte „Abgesehen von der Profitlüge“, „Abglanz“ und „Abschied von Renée“ sind weitere Werke des Autors Joachim Ringelnatz. Zum Autor des Gedichtes „In Betrachtung eines Teppichs“ haben wir auf abi-pur.de weitere 560 Gedichte veröffentlicht.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Joachim Ringelnatz

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Joachim Ringelnatz und seinem Gedicht „In Betrachtung eines Teppichs“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Joachim Ringelnatz (Infos zum Autor)

Zum Autor Joachim Ringelnatz sind auf abi-pur.de 560 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.