Im nächt’gen Traum hab’ ich mich selbst geschaut von Heinrich Heine

Im nächt’gen Traum hab’ ich mich selbst geschaut,
Im schwarzen Gallafrack und seidner Weste,
Manschetten an der Hand, als ging’s zum Feste,
Und vor mir stand mein Liebchen, süß und traut.
Ich beugte mich und fragte: „Sind Sie Braut?
Ei! Ei! so gratulir’ ich, meine Beste!“
Doch fast die Kehle mir zusammenpreste
Der langgezog’ne, vornehm kalte Laut.
Und bitt’re Thränen plötzlich sich ergossen
10 
Aus Liebchens Augen, und in Thränenwogen
11 
Ist mir das holde Bildniß fast zerflossen.
12 
O süße Augen, fromme Liebessterne,
13 
Obschon ihr mir im Wachen oft gelogen,
14 
Und auch im Traum, glaub’ ich euch dennoch gerne!
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.4 KB)

Details zum Gedicht „Im nächt’gen Traum hab’ ich mich selbst geschaut“

Anzahl Strophen
1
Anzahl Verse
14
Anzahl Wörter
101
Entstehungsjahr
1817–1821
Epoche
Junges Deutschland & Vormärz

Gedicht-Analyse

Bei dem vorliegenden Text handelt es sich um das Gedicht „Im nächt’gen Traum hab’ ich mich selbst geschaut“ des Autors Heinrich Heine. Geboren wurde Heine im Jahr 1797 in Düsseldorf. 1821 ist das Gedicht entstanden. Der Erscheinungsort ist Hamburg. Die Entstehungszeit des Gedichtes bzw. die Lebensdaten des Autors lassen eine Zuordnung zur Epoche Junges Deutschland & Vormärz zu. Der Schriftsteller Heine ist ein typischer Vertreter der genannten Epoche. Das 101 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 14 Versen mit nur einer Strophe. Heinrich Heine ist auch der Autor für Gedichte wie „Ach, wenn ich nur der Schemel wär’“, „Ahnung“ und „Allnächtlich im Traume seh’ ich dich“. Auf abi-pur.de liegen zum Autor des Gedichtes „Im nächt’gen Traum hab’ ich mich selbst geschaut“ weitere 529 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Heinrich Heine

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Heinrich Heine und seinem Gedicht „Im nächt’gen Traum hab’ ich mich selbst geschaut“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Heinrich Heine (Infos zum Autor)

Zum Autor Heinrich Heine sind auf abi-pur.de 529 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.