Im Himmel sitzt der alte Fritz von Wilhelm Busch

Im Himmel sitzt der alte Fritz
Mit seinen Generälen,
Thun sich viel erzählen
Von Ausfall und Scharmütz,
Von Überfall und Schlachten
Und manchem Reiterstrauß,
Womit sie plötzlich machen
Das deutsche Reich.
Und Friedrich Wilhelm Rex mit Ruhm
10 
Und Ehren zu vermelden
11 
Spaziert mit seinen Helden
12 
Durch das Elisium.
13 
Sie reden durch einander
14 
Manch Wort vom Freiheitreich
15 
Von Franz und Alexander,
16 
Von Gottes Reich. –
17 
Da stille wird es allzumal,
18 
Es hebt sich von dem Sitze
19 
Pur der alte Fritze
20 
Und reitet durch den Saal.
21 
»Ihr glaubt wohl an Gespenster,
22 
Ich bitt um etwas Ruh.«
23 
Auf macht er schnell das Fenster
24 
Und wieder zu.
25 
»Ihr Herrn, ich hab es gleich gedacht,
26 
Das war ein falscher Schwindel,
27 
Ich sehe nur Gesindel,
28 
Das schlechte Streiche macht.
29 
Mir sitzt der Schuß im Herzen,
 
30 
Die Preußennoth ist groß.
31 
Bei uns in Zeit des Herbstes
32 
Ist der Deuwel los!«
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (25.1 KB)

Details zum Gedicht „Im Himmel sitzt der alte Fritz“

Anzahl Strophen
2
Anzahl Verse
32
Anzahl Wörter
142
Entstehungsjahr
nach 1848
Epoche
Biedermeier,
Junges Deutschland & Vormärz,
Realismus

Gedicht-Analyse

Der Autor des Gedichtes „Im Himmel sitzt der alte Fritz“ ist Wilhelm Busch. 1832 wurde Busch in Wiedensahl geboren. Die Entstehungszeit des Gedichtes liegt zwischen den Jahren 1848 und 1908. Der Erscheinungsort ist München. Eine Zuordnung des Gedichtes zu den Epochen Biedermeier, Junges Deutschland & Vormärz, Realismus, Naturalismus oder Moderne kann auf Grund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autors vorgenommen werden. Die Zuordnung der Epochen ist ausschließlich auf zeitlicher Basis geschehen. Bitte überprüfe unbedingt die Richtigkeit der Angaben bei Verwendung. Das 142 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 32 Versen mit insgesamt 2 Strophen. Weitere Werke des Dichters Wilhelm Busch sind „Bedächtig“, „Befriedigt“ und „Beiderseits“. Auf abi-pur.de liegen zum Autor des Gedichtes „Im Himmel sitzt der alte Fritz“ weitere 208 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Wilhelm Busch

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Wilhelm Busch und seinem Gedicht „Im Himmel sitzt der alte Fritz“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Wilhelm Busch (Infos zum Autor)

Zum Autor Wilhelm Busch sind auf abi-pur.de 208 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.