Im Flughafen Oberwiesenfeld von Joachim Ringelnatz

Am Flugplatz vor der Restauration
Sitzen wir morgens im Garten,
Trinken Whisky und warten. –
Ein Russe singt aus dem Grammophon.
 
Flugzeuge landen von Zeit zu Zeit
Und jedes aus anderer Gegend.
Ich höre, daß es in Bozen schneit
Und daß es in Hamburg regnet.
 
Ich hab eine arktische Landschaft gemalt.
10 
Ein Herr hat das Bild gekauft und bezahlt,
11 
Und ich weiß, daß er darauf wartet.
12 
Wir setzen das Bild – als wär es ein Hauch –
13 
Ganz zart in eines Flugzeuges Bauch.
14 
Und nun: Dieses Flugzeug startet.
 
15 
Flieg wohl, du Junkers, du stolzer,
16 
Mit meinem eiskalten Bild im Leib!
17 
Grüß Zürich, Hügin und dessen Weib
18 
Und euren Herrn Mittelholzer!
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.5 KB)

Details zum Gedicht „Im Flughafen Oberwiesenfeld“

Anzahl Strophen
4
Anzahl Verse
18
Anzahl Wörter
107
Entstehungsjahr
1929
Epoche
Moderne,
Expressionismus

Gedicht-Analyse

Der Autor des Gedichtes „Im Flughafen Oberwiesenfeld“ ist Joachim Ringelnatz. Im Jahr 1883 wurde Ringelnatz in Wurzen geboren. Die Entstehungszeit des Gedichtes geht auf das Jahr 1929 zurück. Erscheinungsort des Textes ist Berlin. Das Gedicht lässt sich an Hand der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autors her den Epochen Moderne oder Expressionismus zuordnen. Der Schriftsteller Ringelnatz ist ein typischer Vertreter der genannten Epochen. Das 107 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 18 Versen mit insgesamt 4 Strophen. Die Gedichte „Abschied von Renée“, „Abschiedsworte an Pellka“ und „Afrikanisches Duell“ sind weitere Werke des Autors Joachim Ringelnatz. Auf abi-pur.de liegen zum Autor des Gedichtes „Im Flughafen Oberwiesenfeld“ weitere 560 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Joachim Ringelnatz

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Joachim Ringelnatz und seinem Gedicht „Im Flughafen Oberwiesenfeld“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Joachim Ringelnatz (Infos zum Autor)

Zum Autor Joachim Ringelnatz sind auf abi-pur.de 560 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.