Hamburger Hurenlied von Klabund

Wir Hamburger Mädchens habens fein,
Wir brauchen nicht auf dem Striche sein.
Wir wohnen in schönen Häusern
Wohl bei der Nacht,
Ahoi!
Weil es uns Freude macht.
 
Es kommen Kavaliere, Neger und Matros,
Die werden bei uns ihre Pfundstücke los,
Sie liegen uns am Busen
10 
Wohl bei der Nacht,
11 
Ahoi!
12 
Weil es uns Freude macht.
 
13 
Madam kocht schlechtes Essen, Sami spielt Klavier,
14 
Mit den Kavalieren tanzen wir,
15 
Fließt ein Taler drüber,
16 
Wird er Madam gebracht,
17 
Ahoi!
18 
Weil es uns Freude macht.
 
19 
Eines Tages holt die Sitte uns hinaus,
20 
und sie sperrt uns in das graue Krankenhaus.
21 
Dann sind wir tot und sterben
22 
Wohl bei der Nacht,
23 
Ahoi!
24 
Weil es uns Freude macht.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.5 KB)

Details zum Gedicht „Hamburger Hurenlied“

Autor
Klabund
Anzahl Strophen
4
Anzahl Verse
24
Anzahl Wörter
112
Entstehungsjahr
1913
Epoche
Moderne,
Expressionismus

Gedicht-Analyse

Das Gedicht „Hamburger Hurenlied“ stammt aus der Feder des Autors bzw. Lyrikers Klabund. Im Jahr 1890 wurde Klabund in Crossen an der Oder geboren. Im Jahr 1913 ist das Gedicht entstanden. Berlin ist der Erscheinungsort des Textes. Die Entstehungszeit des Gedichtes bzw. die Lebensdaten des Autors lassen eine Zuordnung zu den Epochen Moderne oder Expressionismus zu. Die Richtigkeit der Epochen sollte vor Verwendung geprüft werden. Die Zuordnung der Epochen ist ausschließlich auf zeitlicher Ebene geschehen. Da es keine starren zeitlichen Grenzen bei der Epochenbestimmung gibt, können hierbei Fehler entstehen. Das 112 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 24 Versen mit insgesamt 4 Strophen. Die Gedichte „Ausmarsch“, „Ballade“ und „Baumblüte in Werder“ sind weitere Werke des Autors Klabund. Auf abi-pur.de liegen zum Autor des Gedichtes „Hamburger Hurenlied“ weitere 139 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Weitere Gedichte des Autors Klabund (Infos zum Autor)

Zum Autor Klabund sind auf abi-pur.de 139 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.