Gute Stunde von Hugo von Hofmannsthal

Hier lieg ich, mich dünkt es der Gipfel der Welt,
Hier hab ich kein Haus, und hier hab ich kein Zelt!
 
Die Wege der Menschen sind um mich her,
Hinauf zu den Bergen und nieder zum Meer:
 
Sie tragen die Ware, die ihnen gefällt,
Unwissend, daß jede mein Leben enthält.
 
Sie bringen in Schwingen aus Binsen und Gras
Die Früchte, von denen ich lange nicht aß:
 
Die Feige erkenn ich, nun spür ich den Ort,
10 
Doch lebte der lange vergessene fort!
 
11 
Und war mir das Leben, das schöne, entwandt,
12 
Es hielt sich im Meer, und es hielt sich im Land!
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24 KB)

Details zum Gedicht „Gute Stunde“

Anzahl Strophen
6
Anzahl Verse
12
Anzahl Wörter
100
Entstehungsjahr
1896
Epoche
Moderne

Gedicht-Analyse

Hugo von Hofmannsthal ist der Autor des Gedichtes „Gute Stunde“. 1874 wurde Hofmannsthal in Wien geboren. Entstanden ist das Gedicht im Jahr 1896. Der Erscheinungsort ist Leipzig. Die Entstehungszeit des Gedichtes bzw. die Lebensdaten des Autors lassen eine Zuordnung zur Epoche Moderne zu. Der Schriftsteller Hofmannsthal ist ein typischer Vertreter der genannten Epoche. Das 100 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 12 Versen mit insgesamt 6 Strophen. Weitere Werke des Dichters Hugo von Hofmannsthal sind „Der Kaiser von China spricht“, „Der Schiffskoch, ein Gefangener, singt“ und „Des alten Mannes Sehnsucht nach dem Sommer“. Zum Autor des Gedichtes „Gute Stunde“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 40 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Hugo von Hofmannsthal

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Hugo von Hofmannsthal und seinem Gedicht „Gute Stunde“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Hugo von Hofmannsthal (Infos zum Autor)

Zum Autor Hugo von Hofmannsthal sind auf abi-pur.de 40 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.