Golgatha von Heinrich Kämpchen

Auf der Haide wüst und grau,
Ohne Dach und ohne Wand,
Liegt ein alter Zechenbau ¹),
„Golgatha“ auch zubenannt. –
 
Golgatha, ein treffend Wort,
Das der Knappenmund geprägt –
Hat doch mancher Schädel dort
Sich gar früh zur Ruh’ gelegt. –
 
Aber nicht allein nur du,
10 
Schädelstätte auf der Heid’,
11 
Gabst dem Bergmann frühe Ruh
12 
Und den Schlaf der Ewigkeit. –
 
13 
Nein, es türmet sich ein Wall
14 
Solcher Orte ringsum hier –
15 
„Schädelstätten“ sind sie all’,
16 
Uns’re Gruben im Revier. –
 
17 
Schädelstätten schlimmster Not,
18 
Ja, ich halt’ das Wort in Kraft,
19 
Schädelstätten, wo der Tod
20 
Täglich seine Opfer rafft. –
 
21 
Und doch, Knappe, mußt du fort,
22 
Denn das Elend treibt dich ja,
23 
Nach dem fluchbelad’nen Ort,
24 
Nach dem düstern Golgatha. –
 
25 
Mußt tagtäglich für und für
26 
Weiter fronen müd und matt,
27 
Bis sich auch für dich die Tür
28 
Auftut zu der Grabesstatt. –
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.8 KB)

Details zum Gedicht „Golgatha“

Anzahl Strophen
7
Anzahl Verse
28
Anzahl Wörter
135
Entstehungsjahr
1909
Epoche
Moderne

Gedicht-Analyse

Heinrich Kämpchen ist der Autor des Gedichtes „Golgatha“. Geboren wurde Kämpchen im Jahr 1847 in Altendorf an der Ruhr. Die Entstehungszeit des Gedichtes geht auf das Jahr 1909 zurück. Erschienen ist der Text in Bochum. Die Entstehungszeit des Gedichtes bzw. die Lebensdaten des Autors lassen eine Zuordnung zur Epoche Moderne zu. Prüfe bitte vor Verwendung die Angaben zur Epoche auf Richtigkeit. Die Zuordnung der Epoche ist auf zeitlicher Ebene geschehen. Da sich Literaturepochen zeitlich überschneiden, ist eine reine zeitliche Zuordnung häufig mit Fehlern behaftet. Das vorliegende Gedicht umfasst 135 Wörter. Es baut sich aus 7 Strophen auf und besteht aus 28 Versen. Der Dichter Heinrich Kämpchen ist auch der Autor für Gedichte wie „Abendläuten“, „Altendorf“ und „Am Gemündener Maar“. Auf abi-pur.de liegen zum Autor des Gedichtes „Golgatha“ weitere 165 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Weitere Gedichte des Autors Heinrich Kämpchen (Infos zum Autor)

Zum Autor Heinrich Kämpchen sind auf abi-pur.de 165 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.