Agnes unter dem Schwerd der Hencker von Andreas Gryphius

Man opfre Götzen Vih/ diß keusche Lamb allein/
Will nur/ schlag Hencker zu/ des Höchsten Opfer seyn.

Details zum Gedicht „Agnes unter dem Schwerd der Hencker“

Anzahl Strophen
1
Anzahl Verse
2
Anzahl Wörter
17
Entstehungsjahr
1616 - 1664
Epoche
Barock

Gedicht-Analyse

Der Autor des Gedichtes „Agnes unter dem Schwerd der Hencker“ ist Andreas Gryphius. Der Autor Andreas Gryphius wurde 1616 in Glogau geboren. Zwischen den Jahren 1632 und 1664 ist das Gedicht entstanden. Anhand der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autoren her kann der Text der Epoche Barock zugeordnet werden. Gryphius ist ein typischer Vertreter der genannten Epoche. Das 17 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 2 Versen mit nur einer Strophe. Weitere Werke des Dichters Andreas Gryphius sind „Abend“, „An Eugenien“ und „An Gott den Heiligen Geist“. Zum Autoren des Gedichtes „Agnes unter dem Schwerd der Hencker“ haben wir auf abi-pur.de weitere 459 Gedichte veröffentlicht.

Daten werden aufbereitet

+ Mehr Informationen zum Autoren / Gedicht einblenden.

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autoren Andreas Gryphius

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Andreas Gryphius und seinem Gedicht „Agnes unter dem Schwerd der Hencker“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autoren Andreas Gryphius (Infos zum Autor)

Zum Autoren Andreas Gryphius sind auf abi-pur.de 459 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autoren.