Geheimes Leben von Heinrich Kämpchen

Tief im Schachte, tief in Nächten
Regt sich oft geheimes Leben,
Bleiche Silberlampen schweben
Dann durch Stollen und Geklüfte. –
 
Und dazu raunt es verstohlen
Aus den Schründen, aus den Spalten,
Wo die Gnomen Wache halten
Bei den unterird’schen Schätzen. –
 
Stimmchen fein wie der Cikade
10 
Singen, wispern hier und drüben –
11 
Bald wie Hassen, bald wie Lieben
12 
Klingt die wunderliche Weise. –
 
13 
Da – ein Knall – und Donnertosen
14 
Schüttert durch Gebirg’ und Stollen –
15 
Weithin dröhnt des Schusses Grollen,
16 
Der die Felswand sprengt, die harte. –
 
17 
Aber auch die kleinen Wichte
18 
Hat verscheucht das rauhe Dröhnen –
19 
Aus den Klüften, dringt kein Tönen
20 
Und erloschen sind die Lampen. –
 
21 
Wieder herrschen Nacht und Stille,
22 
Wo vordem geheimes Leben
23 
Seine Kunde hat gegeben
24 
Tief, ganz tief im Schoß der Erde. –
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.7 KB)

Details zum Gedicht „Geheimes Leben“

Anzahl Strophen
6
Anzahl Verse
24
Anzahl Wörter
122
Entstehungsjahr
1909
Epoche
Moderne

Gedicht-Analyse

Das Gedicht „Geheimes Leben“ stammt aus der Feder des Autors bzw. Lyrikers Heinrich Kämpchen. Geboren wurde Kämpchen im Jahr 1847 in Altendorf an der Ruhr. Entstanden ist das Gedicht im Jahr 1909. Bochum ist der Erscheinungsort des Textes. Auf Grund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autors kann der Text der Epoche Moderne zugeordnet werden. Vor Verwendung der Angaben zur Epoche, prüfe bitte die Richtigkeit. Die Zuordnung der Epoche ist ausschließlich auf zeitlicher Ebene geschehen und daher anfällig für Fehler. Das 122 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 24 Versen mit insgesamt 6 Strophen. Weitere Werke des Dichters Heinrich Kämpchen sind „Am Weinfelder Maar“, „Am goldenen Sonntag“ und „An Annette von Droste-Hülshoff“. Zum Autor des Gedichtes „Geheimes Leben“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 165 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Weitere Gedichte des Autors Heinrich Kämpchen (Infos zum Autor)

Zum Autor Heinrich Kämpchen sind auf abi-pur.de 165 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.