Abglanz von Johann Wolfgang von Goethe

Ein Spiegel, er ist mir geworden,
Ich sehe so gerne hinein,
Als hinge des Kaisers Orden
An mir mit Doppelschein;
Nicht etwa selbstgefällig
Such ich mich überall;
Ich bin so gerne gesellig,
Und das ist hier der Fall.
 
Wenn ich nun vorm Spiegel stehe
10 
Im stillen Witwerhaus,
11 
Gleich guckt, eh ich mich versehe,
12 
Das Liebchen mit heraus.
13 
Schnell kehr ich mich um, und wieder
14 
Verschwand sie, die ich sah;
15 
Dann blick ich in meine Lieder,
16 
Gleich ist sie wieder da.
 
17 
Die schreib ich immer schöner
18 
Und mehr nach meinem Sinn,
19 
Trotz Krittler und Verhöhner,
20 
Zu täglichem Gewinn.
21 
Ihr Bild in reichen Schranken
22 
Verherrlichet sich nur
23 
In goldnen Rosenranken
24 
Und Rähmchen von Lasur.

Details zum Gedicht „Abglanz“

Anzahl Strophen
3
Anzahl Verse
24
Anzahl Wörter
112
Entstehungsjahr
1749 - 1832
Epoche
Sturm & Drang,
Klassik

Gedicht-Analyse

Johann Wolfgang von Goethe ist der Autor des Gedichtes „Abglanz“. Geboren wurde Goethe im Jahr 1749 in Frankfurt am Main. Das Gedicht ist in der Zeit von 1765 bis 1832 entstanden. Auf Grund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autoren kann der Text den Epochen Sturm & Drang oder Klassik zugeordnet werden. Bei dem Schriftsteller Goethe handelt es sich um einen typischen Vertreter der genannten Epochen. Das 112 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 24 Versen mit insgesamt 3 Strophen. Die Gedichte „An Lida“, „An den Mond“ und „An den Schlaf“ sind weitere Werke des Autoren Johann Wolfgang von Goethe. Zum Autoren des Gedichtes „Abglanz“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 1610 Gedichte vor.

Daten werden aufbereitet

+ Mehr Informationen zum Autoren / Gedicht einblenden.

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autoren Johann Wolfgang von Goethe

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Johann Wolfgang von Goethe und seinem Gedicht „Abglanz“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autoren Johann Wolfgang von Goethe (Infos zum Autor)

Zum Autoren Johann Wolfgang von Goethe sind auf abi-pur.de 1610 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autoren.