Erschlagen ist Hafis. Wer ihn erschlagen von Georg Friedrich Daumer

Erschlagen ist Hafis. Wer ihn erschlagen,
Das mußt du, Kind, dein schwarzes Auge fragen.
 
Der böse Mohr! Wie grimmig ist sein Eisen!
Der Tod umröchelt ihn in tausend Lagen.
 
Ach hat der Vogel Edens eine Seele,
Strebt nicht zu dir sein heißes Flügelschlagen? -
 
Nicht schrecke mich mit der Vernunft! Denn diese,
Nichts hat sie hier zu schaffen und zu sagen.
 
Der Liebe Weg ist unbegrenzt, sie halten
10 
So kalte Schranken nicht und enge Hagen.
 
11 
Barmherzigkeit - welch edle Tugendübung!
12 
Was hast du hier zu zaudern und zu zagen?
 
13 
Du bist aus einem eignen Stoff gebildet;
14 
Dich rühren nicht Hafisens schöne Klagen.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.4 KB)

Details zum Gedicht „Erschlagen ist Hafis. Wer ihn erschlagen“

Anzahl Strophen
7
Anzahl Verse
14
Anzahl Wörter
102
Entstehungsjahr
1846
Epoche
Biedermeier,
Junges Deutschland & Vormärz

Gedicht-Analyse

Bei dem vorliegenden Text handelt es sich um das Gedicht „Erschlagen ist Hafis. Wer ihn erschlagen“ des Autors Georg Friedrich Daumer. Geboren wurde Daumer im Jahr 1800 in Nürnberg. Die Entstehungszeit des Gedichtes geht auf das Jahr 1846 zurück. Erscheinungsort des Textes ist Hamburg. Die Entstehungszeit des Gedichtes bzw. die Lebensdaten des Autors lassen eine Zuordnung zu den Epochen Biedermeier oder Junges Deutschland & Vormärz zu. Prüfe bitte vor Verwendung die Angaben zur Epoche auf Richtigkeit. Die Zuordnung der Epochen ist auf zeitlicher Ebene geschehen. Da sich Literaturepochen zeitlich überschneiden, ist eine reine zeitliche Zuordnung häufig mit Fehlern behaftet. Das vorliegende Gedicht umfasst 102 Wörter. Es baut sich aus 7 Strophen auf und besteht aus 14 Versen. Georg Friedrich Daumer ist auch der Autor für Gedichte wie „O wär ich ein See, so spiegelhell“, „Ob feindselige Winde“ und „Sollte mich in plötzlichem Ruin“. Zum Autor des Gedichtes „Erschlagen ist Hafis. Wer ihn erschlagen“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 20 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Weitere Gedichte des Autors Georg Friedrich Daumer (Infos zum Autor)

Zum Autor Georg Friedrich Daumer sind auf abi-pur.de 20 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.