Entsagung von Franz Grillparzer

Eins ist, was altergraue Zeiten lehren,
Und lehrt die Sonne, die erst heut getagt:
Des Menschen ew’ges Loos, es heißt: Entbehren,
Und kein Besitz, als den du dir versagt.
 
Die Speise, so erquicklich deinem Munde,
Beim frohen Fest genippter Götterwein,
Des Theuren Kuß auf deinem heißen Munde,
Dein wär’s? Sieh zu! ob du vielmehr nicht sein.
 
Denn der Natur alther nothwend’ge Mächte,
10 
Sie hassen, was sich freie Bahnen zieht,
11 
Als vorenthalten ihrem ew’gen Rechte
12 
Und reißen’s lauernd in ihr Machtgebiet.
 
13 
All’, was du hältst, davon bist du gehalten,
14 
Und wo du herrschest, bist du auch der Knecht.
15 
Es sieht Genuß sich vom Bedarf gespalten,
16 
Und eine Pflicht knüpft sich an jedes Recht.
 
17 
Nur was du abweist, kann uns wiederkommen,
18 
Was du verschmähst, naht ewig schmeichelnd sich,
19 
Und in dem Abschied, vom Besitz genommen,
20 
Erhältst du dir das einzig deine: Dich!

Details zum Gedicht „Entsagung“

Anzahl Strophen
5
Anzahl Verse
20
Anzahl Wörter
145
Entstehungsjahr
1817
Epoche
Biedermeier,
Realismus

Gedicht-Analyse

Das Gedicht „Entsagung“ stammt aus der Feder des Autoren bzw. Lyrikers Franz Grillparzer. Geboren wurde Grillparzer im Jahr 1791 in Wien. Das Gedicht ist im Jahr 1817 entstanden. Erscheinungsort des Textes ist Stuttgart. Von der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autoren her lässt sich das Gedicht den Epochen Biedermeier oder Realismus zuordnen. Bei dem Schriftsteller Grillparzer handelt es sich um einen typischen Vertreter der genannten Epochen. Das 145 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 20 Versen mit insgesamt 5 Strophen. Weitere bekannte Gedichte des Autoren Franz Grillparzer sind „Der Wunderbrunnen“, „Vorzeichen“ und „Werbung“. Zum Autoren des Gedichtes „Entsagung“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 298 Gedichte vor.

Daten werden aufbereitet

+ Mehr Informationen zum Autoren / Gedicht einblenden.

Weitere Gedichte des Autoren Franz Grillparzer (Infos zum Autor)

Zum Autoren Franz Grillparzer sind auf abi-pur.de 298 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autoren.