Einsiedlers heiliger Abend von Joachim Ringelnatz

Ich hab’ in den Weihnachtstagen –
Ich weiß auch, warum –
Mir selbst einen Christbaum geschlagen,
Der ist ganz verkrüppelt und krumm.
 
Ich bohrte ein Loch in die Diele
Und steckte ihn da hinein
Und stellte rings um ihn viele
Flaschen Burgunderwein.
 
Und zierte, um Baumschmuck und Lichter
10 
Zu sparen, ihn abends noch spät
11 
Mit Löffeln, Gabeln und Trichter
12 
Und anderem blanken Gerät.
 
13 
Ich kochte zur heiligen Stunde
14 
Mir Erbsensuppe mit Speck
15 
Und gab meinem fröhlichen Hunde
16 
Gulasch und litt seinen Dreck.
 
17 
Und sang aus burgundernder Kehle
18 
Das Pfannenflickerlied.
19 
Und pries mit bewundernder Seele
20 
Alles das, was ich mied.
 
21 
Es glimmte petroleumbetrunken
22 
Später der Lampendocht.
23 
Ich saß in Gedanken versunken.
24 
Da hat’s an der Türe gepocht,
 
25 
Und pochte wieder und wieder.
26 
Es konnte das Christkind sein.
27 
Und klang`s nicht wie Weihnachtslieder?
28 
Ich aber rief nicht: „Herein!“
 
29 
Ich zog mich aus und ging leise
30 
Zu Bett, ohne Angst, ohne Spott,
31 
Und dankte auf krumme Weise
32 
Lallend dem lieben Gott.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (26.3 KB)

Details zum Gedicht „Einsiedlers heiliger Abend“

Anzahl Strophen
8
Anzahl Verse
32
Anzahl Wörter
158
Entstehungsjahr
1933
Epoche
Moderne,
Expressionismus

Gedicht-Analyse

Bei dem vorliegenden Text handelt es sich um das Gedicht „Einsiedlers heiliger Abend“ des Autors Joachim Ringelnatz. Im Jahr 1883 wurde Ringelnatz in Wurzen geboren. Entstanden ist das Gedicht im Jahr 1933. In Berlin ist der Text erschienen. Von der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autors her lässt sich das Gedicht den Epochen Moderne oder Expressionismus zuordnen. Bei Ringelnatz handelt es sich um einen typischen Vertreter der genannten Epochen. Das vorliegende Gedicht umfasst 158 Wörter. Es baut sich aus 8 Strophen auf und besteht aus 32 Versen. Der Dichter Joachim Ringelnatz ist auch der Autor für Gedichte wie „Abermals in Zwickau“, „Abgesehen von der Profitlüge“ und „Abglanz“. Zum Autor des Gedichtes „Einsiedlers heiliger Abend“ haben wir auf abi-pur.de weitere 560 Gedichte veröffentlicht.

Daten werden aufbereitet

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Das Video mit dem Titel „Joachim Ringelnatz: EINSIEDLERS HEILIGER ABEND (Gedicht zu Weihnachten)“ wurde auf YouTube veröffentlicht. Unter Umständen sind 2 Klicks auf den Play-Button erforderlich um das Video zu starten.

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Joachim Ringelnatz

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Joachim Ringelnatz und seinem Gedicht „Einsiedlers heiliger Abend“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Joachim Ringelnatz (Infos zum Autor)

Zum Autor Joachim Ringelnatz sind auf abi-pur.de 560 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.