Einem Kranken von Theodor Fontane

Ueber Deine Schwelle
Gestatte den Gruß
Leichter, spielender Ritornelle.
 
Brennende Nessel –
Wie lange noch kettet Dich
Der Krankheit Fessel?
 
Dunkle Verbenen –
Die Nacht ist lang,
O, wie die Stunden sich dehnen!
 
10 
Apfelblüthe –
11 
So blüh’ auch dir
12 
Ein Trost im Gemüthe.
 
13 
Nickende Veilchen –
14 
Der Frühling naht
15 
Ueber ein Weilchen.
 
16 
Blaue Cyanen –
17 
Siehe, Genesung kommt
18 
Und schwingt ihre Fahnen.
 
19 
Rankende Winden –
20 
Und Du selber schreitest hinaus
21 
Sie zum Kranze zu binden.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.3 KB)

Details zum Gedicht „Einem Kranken“

Anzahl Strophen
7
Anzahl Verse
21
Anzahl Wörter
69
Entstehungsjahr
nach 1835
Epoche
Realismus

Gedicht-Analyse

Bei dem vorliegenden Text handelt es sich um das Gedicht „Einem Kranken“ des Autors Theodor Fontane. Im Jahr 1819 wurde Fontane in Neuruppin geboren. Die Entstehungszeit des Gedichtes liegt zwischen den Jahren 1835 und 1898. Stuttgart und Berlin ist der Erscheinungsort des Textes. Anhand der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autors her kann der Text der Epoche Realismus zugeordnet werden. Bei Fontane handelt es sich um einen typischen Vertreter der genannten Epoche. Das vorliegende Gedicht umfasst 69 Wörter. Es baut sich aus 7 Strophen auf und besteht aus 21 Versen. Weitere Werke des Dichters Theodor Fontane sind „An Bettina“, „An Emilie“ und „An Lischen“. Auf abi-pur.de liegen zum Autor des Gedichtes „Einem Kranken“ weitere 211 Gedichte vor.

Daten werden aufbereitet

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Theodor Fontane

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Theodor Fontane und seinem Gedicht „Einem Kranken“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Theodor Fontane (Infos zum Autor)

Zum Autor Theodor Fontane sind auf abi-pur.de 211 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.