Ein schwerer Gang von Heinrich Kämpchen

Es fällt der Schnee, es träuft der Regen,
Ich schreite meinen Pfad dahin,
Trüb ist der Himmel allerwegen,
Doch trüber mehr noch ist mein Sinn. –
 
Wie oft bin ich ihn schon gegangen,
Denselben Weg, den jetzt ich geh’,
Im Frühlingsduft, im Sommerprangen
Und auch im Herbst und Winterschnee. –
 
Doch niemals fiel er mir so bitter
10 
Und niemals schlug mein Herz so bang,
11 
Kein Nordsturm und kein Ungewitter
12 
Hat mir so schwer gemacht den Gang. –
 
13 
Was kümmern mich die kalten Tropfen,
14 
Die mir der Wind treibt ins Gesicht –
15 
Mein Herz, mein Herz, ich fühl’ es klopfen,
16 
Doch macht das Wind und Regen nicht. –
 
17 
Und träuft es mir von Stirn und Wangen,
18 
Was soll’s – zu Hause glüht der Herd –
19 
Mich quält ein and’res, schlimm’res Bangen –
20 
O Gott, wenn sie nicht wiederkehrt! –
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.5 KB)

Details zum Gedicht „Ein schwerer Gang“

Anzahl Strophen
5
Anzahl Verse
20
Anzahl Wörter
132
Entstehungsjahr
1909
Epoche
Moderne

Gedicht-Analyse

Das Gedicht „Ein schwerer Gang“ stammt aus der Feder des Autors bzw. Lyrikers Heinrich Kämpchen. Im Jahr 1847 wurde Kämpchen in Altendorf an der Ruhr geboren. 1909 ist das Gedicht entstanden. Erschienen ist der Text in Bochum. Eine Zuordnung des Gedichtes zur Epoche Moderne kann auf Grund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autors vorgenommen werden. Vor Verwendung der Angaben zur Epoche, prüfe bitte die Richtigkeit. Die Zuordnung der Epoche ist ausschließlich auf zeitlicher Ebene geschehen und daher anfällig für Fehler. Das Gedicht besteht aus 20 Versen mit insgesamt 5 Strophen und umfasst dabei 132 Worte. Die Gedichte „Am Grabe der Mutter“, „Am Kochbrunnen in Wiesbaden“ und „Am Marienbrönnlein“ sind weitere Werke des Autors Heinrich Kämpchen. Zum Autor des Gedichtes „Ein schwerer Gang“ haben wir auf abi-pur.de weitere 165 Gedichte veröffentlicht.

Daten werden aufbereitet

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Weitere Gedichte des Autors Heinrich Kämpchen (Infos zum Autor)

Zum Autor Heinrich Kämpchen sind auf abi-pur.de 165 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.