An Emilie von Theodor Fontane

Da draußen schneit es: Schneegeflimmer
Wies heute mir den Weg zu Dir;
Eintret’ ich in Dein traulich Zimmer,
Und warm an’s Herze fliegst Du mir –
Abschüttl’ ich jetzt die Winterflocken,
Abschüttl’ ich hinterdrein die Welt, –
Nur leise noch von Schlittenglocken
Ein ferner Klang herübergellt.
 
Nun ist es still; nun laß uns kosen:
10 
Du legst Dein Haupt auf meinen Schooß,
11 
Ich aber knüpf’ in leichtem, losen
12 
Getändel Dir die Flechten los.
13 
Du zürnst; warum? Du glaubst zu müssen,
14 
Und schwörst: „nie wieder einen Kuß!“
15 
Da weiß ich, daß ich rasch mit Küssen
16 
Die krause Stirn Dir glätten muß.
 
17 
„Nun aber komm, nun laß uns plaudern
18 
Vom eignen Herd, von Hof und Haus!“
19 
Da baust Du lachend, ohne Zaudern,
20 
Bis unter’s Dach die Zukunft aus;
21 
Du hängst an meines Zimmers Wände
22 
All meine Lieblingsschilderein, –
23 
Ich seh’s und streck danach die Hände,
24 
Als müss’ es wahr und wirklich sein.
 
25 
So flieht des Abends schöne Stunde,
26 
Vom fernen Thurm tönt’s Mitternacht,
27 
Die Mutter schläft, in stiller Runde
28 
Nur noch die Wanduhr pickt und wacht.
29 
„Ade, mein Lieb!“ von warmen Lippen
30 
Ein Kuß noch, – dann in Nacht hinein:
31 
„Das Leben lacht, trotz Sturm und Klippen,
32 
Nur Steurer muß die Liebe sein.“

Details zum Gedicht „An Emilie“

Anzahl Verse
4
Anzahl Zeilen
32
Anzahl Wörter
200
Entstehungsjahr
1851
Epoche
Realismus

Gedicht-Analyse

Bei dem vorliegenden Text handelt es sich um das Gedicht „An Emilie“ des Autoren Theodor Fontane. Im Jahr 1819 wurde Fontane in Neuruppin geboren. 1851 ist das Gedicht entstanden. Berlin ist der Erscheinungsort des Textes. Das Gedicht lässt sich an Hand der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autoren her der Epoche Realismus zuordnen. Bei dem Schriftsteller Fontane handelt es sich um einen typischen Vertreter der genannten Epoche. Das 200 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 32 Zeilen mit insgesamt 4 Versen. Weitere Werke des Dichters Theodor Fontane sind „Am Jahrestag“, „An Bettina“ und „An Lischen“. Zum Autoren des Gedichtes „An Emilie“ haben wir auf abi-pur.de weitere 211 Gedichte veröffentlicht.

Weitere Gedichte des Autoren Theodor Fontane (Infos zum Autor)

Zum Autoren Theodor Fontane sind auf abi-pur.de 211 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte findest auf der Übersichtsseite des Autoren.