Die verschwiegene Nachtigall von Richard Zoozmann

Unter der Linden
Bei der Heide,
Wo unser zweier Bett gemacht,
Da mögt ihr finden,
Wie wir beide
Pflückten im Grase der Blumen Pracht.
Vor dem Wald in tiefem Tal,
Tandaradei!
Lieblich sang die Nachtigall.
 
10 
Ich kam gegangen
11 
Hin zur Aue –
12 
Mein Trauter harrte schon am Ort.
13 
Wie ward ich empfangen,
14 
O Himmelsfraue!
15 
Des bin ich selig immerfort.
16 
Ob er mich küßte? Wohl manche Stund,
17 
Tandaradei!
18 
Seht, wie ist so rot mein Mund.
 
19 
Da tät er machen
20 
Uns ein Bette
21 
Aus Blumen mannigfalt und bunt.
22 
Darob wird lachen,
23 
Wer an der Stätte
24 
Vorüberkommt, aus Herzensgrund:
25 
Er wird sehn im Rosenhag,
26 
Tandaradei!
27 
Sehen, wo das Haupt mir lag!
 
28 
Wie ich da ruhte,
29 
Wenn man es wüßte,
30 
Barmherziger Gott – ich schämte mich.
31 
Wie mich der Gute
32 
Herzte und küßte,
33 
Keiner erfahr es als er und ich,
34 
Und ein kleines Vögelein –
35 
Tandaradei!
36 
Das wird wohl verschwiegen sein!
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (26.2 KB)

Details zum Gedicht „Die verschwiegene Nachtigall“

Anzahl Strophen
4
Anzahl Verse
36
Anzahl Wörter
144
Entstehungsjahr
1910
Epoche
Moderne,
Expressionismus

Gedicht-Analyse

Bei dem vorliegenden Text handelt es sich um das Gedicht „Die verschwiegene Nachtigall“ des Autors Richard Zoozmann. Zoozmann wurde im Jahr 1863 in Berlin geboren. Im Jahr 1910 ist das Gedicht entstanden. In Regensburg ist der Text erschienen. Die Entstehungszeit des Gedichtes bzw. die Lebensdaten des Autors lassen eine Zuordnung zu den Epochen Moderne oder Expressionismus zu. Die Angaben zur Epoche prüfe bitte vor Verwendung auf Richtigkeit. Die Zuordnung der Epochen ist ausschließlich auf zeitlicher Ebene geschehen. Da sich die Literaturepochen zeitlich teilweise überschneiden, ist eine reine zeitliche Zuordnung fehleranfällig. Das Gedicht besteht aus 36 Versen mit insgesamt 4 Strophen und umfasst dabei 144 Worte. Die Gedichte „Alte Liebe“, „Alte Romanze“ und „Der Schuhflicker“ sind weitere Werke des Autors Richard Zoozmann. Zum Autor des Gedichtes „Die verschwiegene Nachtigall“ haben wir auf abi-pur.de keine weiteren Gedichte veröffentlicht.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Weitere Gedichte des Autors Richard Zoozmann (Infos zum Autor)