A Monsieur Monsieur Dreßler mon tres estimé Amy a Schmiedeberg von Johann Christian Günther

A Monsieur Monsieur Dreßler mon tres estimé
Amy a Schmiedeberg
 
In Eil muß auch noch, werther Freund,
Mein Pegasus vor dir erscheinen.
Du hast es allzeit wohlgemeint,
Ich will es allzeit ehrlich meinen.
Die Abendstunde, da wir oft
Bey Büchern und Taback geseßen,
Bleibt, wie mein schlechter Phoebus hoft,
10 
Bey dir auch künftig unvergeßen.
 
11 
Wer weis, wo wir noch in der Welt
12 
Einander wiedersehn und küßen!
13 
Da will ich, wenn es Gott gefällt,
14 
Mit dir die Freundschaft näher schließen.
15 
Jezt habe Danck vor deine Gunst,
16 
Die mich in Armuth oft erhoben,
17 
Erhebt mich einmahl meine Kunst,
18 
So geb ich dir auch gleiche Proben.
 
19 
Monsieur mon fauteur
20 
Votre
21 
. . . . . . . . .
22 
Günther.
23 
Landeshutt den 23. Jun. 1722.
 
24 
Würdigen Sie mich doch noch durch
25 
Gegenwärtigen einer Antwort. Über
26 
morgen geht die Reise fort.
27 
Adieu.

Details zum Gedicht „A Monsieur Monsieur Dreßler mon tres estimé Amy a Schmiedeberg“

Anzahl Strophen
5
Anzahl Verse
27
Anzahl Wörter
127
Entstehungsjahr
1695 - 1723
Epoche
Barock

Gedicht-Analyse

Das Gedicht „A Monsieur Monsieur Dreßler mon tres estimé Amy a Schmiedeberg“ stammt aus der Feder des Autoren bzw. Lyrikers Johann Christian Günther. Der Autor Johann Christian Günther wurde 1695 in Striegau geboren. Zwischen den Jahren 1711 und 1723 ist das Gedicht entstanden. Die Entstehungszeit des Gedichtes bzw. die Lebensdaten des Autoren lassen eine Zuordnung zur Epoche Barock zu. Der Schriftsteller Günther ist ein typischer Vertreter der genannten Epoche. Das vorliegende Gedicht umfasst 127 Wörter. Es baut sich aus 5 Strophen auf und besteht aus 27 Versen. Johann Christian Günther ist auch der Autor für Gedichte wie „Kein Schulpferd ist so gut zum Springen abgericht“, „Was man von galanten Kindern“ und „Ich will lachen, ich will scherzen“. Zum Autoren des Gedichtes „A Monsieur Monsieur Dreßler mon tres estimé Amy a Schmiedeberg“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 264 Gedichte vor.

Daten werden aufbereitet

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autoren Johann Christian Günther

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Johann Christian Günther und seinem Gedicht „A Monsieur Monsieur Dreßler mon tres estimé Amy a Schmiedeberg“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autoren Johann Christian Günther (Infos zum Autor)

Zum Autoren Johann Christian Günther sind auf abi-pur.de 264 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autoren.