Die Fliege im Flugzeug von Joachim Ringelnatz

Ich war der einzige Passagier
Und hatte – nur zum Spaße –
Eine lebende Fliege bei mir
In einem Einmachglase.
 
Ich öffnete das Einmachglas.
Die Fliege schwirrte aus und saß
Plötzlich auf meiner Nase
Und rieb sich die Vorderpfoten.
Das verletzte mich.
10 
Ich pustete. Sie setzte sich
11 
Auf das Schildchen „Rauchen verboten“.
 
12 
Ich sah: der Höhenzeiger wies
13 
Auf tausend Meter. Ha! Ich stieß
14 
Das Fenster auf und dachte
15 
An Noahs Archentaube.
16 
Die Fliege aber – ich glaube,
17 
Sie lachte.
18 
Und hängte sich an das Verdeck
19 
Und klebte sehr viel Fliegendreck
20 
Um sich herum, im Kreise,
21 
Unmenschlicherweise.
 
22 
Und als es dann zur Landung ging,
23 
Unser Propeller verstummte,
24 
Da plusterte das Fliegending
25 
Sich fröhlich auf und summte.
 
26 
Gott weiß, was in mir vorging,
27 
Als solches mir durchs Ohr ging.
28 
Ich weiß nur noch, ich brummte
29 
Was vor mich hin. So ungefähr:
30 
Ach, daß ich eine Fliege wär.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (25.1 KB)

Details zum Gedicht „Die Fliege im Flugzeug“

Anzahl Strophen
5
Anzahl Verse
30
Anzahl Wörter
142
Entstehungsjahr
1929
Epoche
Moderne,
Expressionismus

Gedicht-Analyse

Der Autor des Gedichtes „Die Fliege im Flugzeug“ ist Joachim Ringelnatz. 1883 wurde Ringelnatz in Wurzen geboren. Im Jahr 1929 ist das Gedicht entstanden. Berlin ist der Erscheinungsort des Textes. Auf Grund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autors kann der Text den Epochen Moderne oder Expressionismus zugeordnet werden. Bei Ringelnatz handelt es sich um einen typischen Vertreter der genannten Epochen. Das Gedicht besteht aus 30 Versen mit insgesamt 5 Strophen und umfasst dabei 142 Worte. Joachim Ringelnatz ist auch der Autor für Gedichte wie „Abgesehen von der Profitlüge“, „Abglanz“ und „Abschied von Renée“. Zum Autor des Gedichtes „Die Fliege im Flugzeug“ haben wir auf abi-pur.de weitere 560 Gedichte veröffentlicht.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Joachim Ringelnatz

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Joachim Ringelnatz und seinem Gedicht „Die Fliege im Flugzeug“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Joachim Ringelnatz (Infos zum Autor)

Zum Autor Joachim Ringelnatz sind auf abi-pur.de 560 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.