Die Farbengebung von Johann Gottfried Herder

Ein Gemählde der Angelika Kaufmann.

Nicht vom Chamäleon, so oftermalen
Er auch sein Kleid verändert, wunderschnell;
Nein! um der Gottheit Abglanz uns zu mahlen,
Nahmst du die Farben aus der Farben Quell;
Tauchst in Aurorens, tauchst in Iris Strahlen
Den Pinsel, und dein Blick wird himmlisch hell,
Zu sehn, wie aus dem Lichtstrom Bäche fließen,
Und Strahlen sich in Farben leise gießen.
 
Wer hob die Hand dir? wer erhob zum Himmel
10 
Den Blick dir, himmlische Begeisterung?
11 
Daß über Nebel, über Erdgetümmel,
12 
Im sanften Fluge, mit der Taube Schwung
 
13 
Du aufsteigst, fühlst in dir und trägst den Himmel
14 
In uns mit täuschender Beseligung;
15 
Und lässest, was du dort in lichten Höhen
16 
Der Gottheit sahst, uns hier in Schatten sehen?
 
17 
Ein Gott wars. Und die Blume dir zu Füßen
18 
Weiht ihren Brautschmuck deiner Schwester-Hand.
19 
Ein Lüftchen weilt, die Körper zu umfließen,
20 
Die du erschafst, und wird ein Brautgewand
21 
Der Seele, die, sich sichtbar zu genießen,
22 
In deiner Seele Äther-Hüllen fand.
23 
Du mahlest, was du bist. Auf Edens Auen
24 
Giebst du, in Menschen, Engel uns zu schauen.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (25.9 KB)

Details zum Gedicht „Die Farbengebung“

Anzahl Strophen
4
Anzahl Verse
24
Anzahl Wörter
169
Entstehungsjahr
1796
Epoche
Sturm & Drang,
Klassik

Gedicht-Analyse

Der Autor des Gedichtes „Die Farbengebung“ ist Johann Gottfried Herder. Im Jahr 1744 wurde Herder in Mohrungen (Ostpreußen) geboren. 1796 ist das Gedicht entstanden. Erschienen ist der Text in Neustrelitz. Von der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autors her lässt sich das Gedicht den Epochen Sturm & Drang oder Klassik zuordnen. Der Schriftsteller Herder ist ein typischer Vertreter der genannten Epochen. Das 169 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 24 Versen mit insgesamt 4 Strophen. Die Gedichte „Das Glück“, „Das Kind der Sorge“ und „Das Orakel“ sind weitere Werke des Autors Johann Gottfried Herder. Zum Autor des Gedichtes „Die Farbengebung“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 412 Gedichte vor.

Daten werden aufbereitet

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Johann Gottfried Herder

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Johann Gottfried Herder und seinem Gedicht „Die Farbengebung“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Johann Gottfried Herder (Infos zum Autor)

Zum Autor Johann Gottfried Herder sind auf abi-pur.de 412 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.