Die Dämmerung von Johann Gottfried Herder

Der Aether und die Liebe war
Das ältste hohe Götterpaar;
Sie zeugten die Unsterblichen,
Den Himmel und die Seligen.
 
Und tiefer in der Wolken Reich
Ward ihr Geschlecht der Wolke gleich;
Sie, ewigschön und ewigjung,
Erzeugten uns die Dämmerung.
 
Aus Licht und Schatten webten sie
10 
Der Menschen trügend Daseyn hie;
11 
Nur Dämmerung ist unser Blick,
12 
Nur Dämmerung ist unser Glück.
 
13 
Der Jugend holdes Morgenroth
14 
Verbirget, was der Tag uns droht;
15 
Der Blume schwülen Mittag kühlt
16 
Ein Zephyr, der am Abend spielt.
 
17 
Und Ohr und Auge täuscht sich gern;
18 
Das Herz, es pochet in die Fern’;
19 
Es wünscht und hat und glaubets kaum:
20 
Denn ach sein schönstes Glück ist Traum.
 
21 
Die Hoffnung, ewigschön und jung,
22 
Ist auch ein Kind der Dämmerung;
23 
Auch ihre Schwester Sehnsucht liebt
24 
Den Schleier, der die Lieb’ umgiebt.
 
25 
Ich dank euch, die ihr um mich schwebt,
26 
Daß ihr die Hülle mir gewebt;
27 
Doch Lieb’ und Aether, leiht o leiht
28 
Mir einst ein heller Pilgerkleid.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (25 KB)

Details zum Gedicht „Die Dämmerung“

Anzahl Strophen
7
Anzahl Verse
28
Anzahl Wörter
157
Entstehungsjahr
1787
Epoche
Sturm & Drang,
Klassik

Gedicht-Analyse

Das Gedicht „Die Dämmerung“ stammt aus der Feder des Autors bzw. Lyrikers Johann Gottfried Herder. Der Autor Johann Gottfried Herder wurde 1744 in Mohrungen (Ostpreußen) geboren. 1787 ist das Gedicht entstanden. In Gotha ist der Text erschienen. Das Gedicht lässt sich an Hand der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autors her den Epochen Sturm & Drang oder Klassik zuordnen. Herder ist ein typischer Vertreter der genannten Epochen. Das 157 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 28 Versen mit insgesamt 7 Strophen. Johann Gottfried Herder ist auch der Autor für Gedichte wie „Das Kind der Sorge“, „Das Orakel“ und „Das Ross aus dem Berge“. Zum Autor des Gedichtes „Die Dämmerung“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 412 Gedichte vor.

Daten werden aufbereitet

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Johann Gottfried Herder

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Johann Gottfried Herder und seinem Gedicht „Die Dämmerung“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Johann Gottfried Herder (Infos zum Autor)

Zum Autor Johann Gottfried Herder sind auf abi-pur.de 412 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.