Von Frauen sah ich eine holde Schar von Dante Alighieri

Von Frauen sah ich eine holde Schar
Am Allerheil’gentag, der jüngst verflossen,
Und eine stellt’ als herrlichste sich dar;
Zur Rechten führt’ sie Minne als Genossen.
 
Dem Aug’ entquoll ein Licht, glanzhell und klar,
Das wie ein Geist erschien, von Glut umgossen;
Ich sah ihr kühn ins Angesicht: es war
Das Bildnis eines Engels, lichtentsprossen.
 
Es grüßte, die wohl dessen würdig waren,
10 
Mit ihren Augen diese Hohe, Milde,
11 
Und ließ die Herzen drob mit Kraft sich paaren.
 
12 
Mich dünkt, sie stammt aus himmlischem Gefilde!
13 
Zum Heil mocht’ sie zu uns herniederfahren:
14 
O selig, nah zu sein dem Engelsbilde!
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.3 KB)

Details zum Gedicht „Von Frauen sah ich eine holde Schar“

Anzahl Strophen
4
Anzahl Verse
14
Anzahl Wörter
99
Entstehungsjahr
nach 1281
Epoche
Spätmittelalter

Gedicht-Analyse

Der Autor des Gedichtes „Von Frauen sah ich eine holde Schar“ ist Dante Alighieri. 1265 wurde Alighieri in Florenz geboren. Im Zeitraum zwischen 1281 und 1321 ist das Gedicht entstanden. Berlin ist der Erscheinungsort des Textes. Auf Grund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autors kann der Text der Epoche Spätmittelalter zugeordnet werden. Vor Verwendung der Angaben zur Epoche, prüfe bitte die Richtigkeit. Die Zuordnung der Epoche ist ausschließlich auf zeitlicher Ebene geschehen und daher anfällig für Fehler. Das Gedicht besteht aus 14 Versen mit insgesamt 4 Strophen und umfasst dabei 99 Worte. Weitere bekannte Gedichte des Autors Dante Alighieri sind „Wer blickte jemals ohne heimlich Zagen“, „Von jenem Stern, der seines Laufes Bogen“ und „Zwei Frauen sind, um Minne dort zu künden“. Auf abi-pur.de liegen zum Autor des Gedichtes „Von Frauen sah ich eine holde Schar“ weitere 20 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Weitere Gedichte des Autors Dante Alighieri (Infos zum Autor)

Zum Autor Dante Alighieri sind auf abi-pur.de 20 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.