Am Hügel von Franz Grillparzer

O Hügel! sanft von Steinen aufgeschichtet,
Die saftig Gras und Alpenmoos umzieht,
Von deinem Haupt ein Baum emporgerichtet,
An dem die Vogelbeere rötlich glüht;
Indeß am Fuß in buntgemischter Reihe
Der Schwarzbeer’ dunkle Frucht und helles Kraut
Hoch überragt von Weidrichs Veilchenbläue,
Dir einen Thron, sich eine Freistatt baut.
Wie schön blickst du herab von deiner Höhe,
10 
Wie würdig stellst du dich dem Auge dar!
11 
Der Wandrer steht entzückt in deiner Nähe,
12 
Und sucht beinah nach Weihort und Altar.
13 
Gewiß auch, rollten noch die alten Zeiten,
14 
Da unentzweit der Gott und die Natur,
15 
Ein Schutzgott würde hier sich Sitz bereiten,
16 
Wo Gräser jetzt, hülflose Blumen nur.
17 
Doch da ich solches kaum gewagt zu denken,
18 
Straft Lügen mich ein schauerndes Gefühl; –
19 
Ich fühle Geister sich herniedersenken
20 
Und mich umlispeln in der Winde Spiel.
21 
Erinnrung kommt, der stillvertraute Zeuge,
22 
Von dem, was einst das Glück mir hier verlieh,
23 
Und, wie geschloßnen Augs ich mich hinüberbeuge,
24 
An ihrer Hand die Poesie.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.8 KB)

Details zum Gedicht „Am Hügel“

Anzahl Strophen
1
Anzahl Verse
24
Anzahl Wörter
158
Entstehungsjahr
1817
Epoche
Biedermeier,
Realismus

Gedicht-Analyse

Das Gedicht „Am Hügel“ stammt aus der Feder des Autors bzw. Lyrikers Franz Grillparzer. Der Autor Franz Grillparzer wurde 1791 in Wien geboren. Das Gedicht ist im Jahr 1817 entstanden. Erscheinungsort des Textes ist Stuttgart. Eine Zuordnung des Gedichtes zu den Epochen Biedermeier oder Realismus kann auf Grund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autors vorgenommen werden. Grillparzer ist ein typischer Vertreter der genannten Epochen. Das Gedicht besteht aus 24 Versen mit nur einer Strophe und umfasst dabei 158 Worte. Der Dichter Franz Grillparzer ist auch der Autor für Gedichte wie „Werbung“, „Zwischen Gaeta und Kapua“ und „Erklärung“. Auf abi-pur.de liegen zum Autor des Gedichtes „Am Hügel“ weitere 298 Gedichte vor.

Daten werden aufbereitet

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Franz Grillparzer

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Franz Grillparzer und seinem Gedicht „Am Hügel“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Franz Grillparzer (Infos zum Autor)

Zum Autor Franz Grillparzer sind auf abi-pur.de 298 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.