Alle Wunden hören auf, zu bluten von Christian Friedrich Hebbel

Alle Wunden hören auf, zu bluten,
Alle Schmerzen hören auf, zu brennen,
Doch, entkrochen seines Jammers Fluten,
Kann der Mensch sich selbst nicht mehr erkennen,
Mund und Auge sind ihm zugefroren,
Selbst des Abgrunds Tiefe ist vergessen,
Und ihm ist, als hätt' er Nichts verloren,
Aber auch, als hätt' er Nichts besessen.
 
Denn das ewige Gesetz, das waltet,
10 
Will die Harmonie noch im Verderben,
11 
Und im Gleichmaaß, wie es sich entfaltet,
12 
Muß ein Wesen auch vergeh'n und sterben.
13 
Alle Theile stimmen nach dem einen
14 
Sich herunter, den der Tod beschlichen,
15 
Und so kann es ganz gesund erscheinen,
16 
Wenn das Leben ganz aus ihm gewichen.
 
17 
Ja, ein Weh giebt's, das man nicht ertrüge,
18 
Wenn es nicht sein eig'nes Maaß zerbräche,
19 
Und, wie einer abgeschmackten Lüge,
20 
Der Erinn'rung selber widerspräche.
21 
Dann, vergessend in der innern Oede,
22 
Daß einst frisch das Herz geschlagen habe,
23 
Ist ein Mensch der Nessel gleich, die schnöde
24 
Wuchert über seinem eig'nen Grabe.

Details zum Gedicht „Alle Wunden hören auf, zu bluten“

Anzahl Strophen
3
Anzahl Verse
24
Anzahl Wörter
154
Entstehungsjahr
1813 - 1863
Epoche
Realismus

Gedicht-Analyse

Das Gedicht „Alle Wunden hören auf, zu bluten“ stammt aus der Feder des Autoren bzw. Lyrikers Christian Friedrich Hebbel. Der Autor Christian Friedrich Hebbel wurde 1813 in Wesselburen, Dithmarschen geboren. Das Gedicht ist in der Zeit von 1829 bis 1863 entstanden. Von der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autoren her lässt sich das Gedicht der Epoche Realismus zuordnen. Bei Hebbel handelt es sich um einen typischen Vertreter der genannten Epoche. Das 154 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 24 Versen mit insgesamt 3 Strophen. Weitere Werke des Dichters Christian Friedrich Hebbel sind „An Elise“, „Gott“ und „Leben“. Zum Autoren des Gedichtes „Alle Wunden hören auf, zu bluten“ haben wir auf abi-pur.de weitere 418 Gedichte veröffentlicht.

Daten werden aufbereitet

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autoren Christian Friedrich Hebbel

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Christian Friedrich Hebbel und seinem Gedicht „Alle Wunden hören auf, zu bluten“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autoren Christian Friedrich Hebbel (Infos zum Autor)

Zum Autoren Christian Friedrich Hebbel sind auf abi-pur.de 418 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autoren.