Der blinde Knabe von Frank Wedekind

O ihr Tage meiner Kindheit,
Nun dahin auf immerdar,
Da die Seele noch in Blindheit,
Noch voll Licht das Auge war:
Meine Blicke ließ ich schweifen
Jedem frei ins Angesicht;
Glauben galt mir für Begreifen
Und Gedanken kannt ich nicht.
 
Ich begann jedoch zu sinnen
10 
Und zu grübeln hin und her,
11 
Und in meiner Seele drinnen
12 
Schwoll ein wildempörtes Meer.
13 
Meine Blicke senkt’ ich nieder,
14 
Schaute tief in mich hinein
15 
Und erhob sie nimmer wieder
16 
Zu dem goldnen Sonnenschein.
 
17 
Mußt ich doch die Welt verachten,
18 
Die mir Gottes Garten schien,
19 
Denn die Guten läßt er schmachten,
20 
Und die Bösen preisen ihn.
21 
Freude, Lust und Ruh’ vergehen –
22 
O, wie wohl war einst dem Kind!
23 
Meine Seele hat gesehen,
24 
Meine Augen wurden blind!
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.6 KB)

Details zum Gedicht „Der blinde Knabe“

Anzahl Strophen
3
Anzahl Verse
24
Anzahl Wörter
121
Entstehungsjahr
1905
Epoche
Moderne

Gedicht-Analyse

Der Autor des Gedichtes „Der blinde Knabe“ ist Frank Wedekind. Der Autor Frank Wedekind wurde 1864 in Hannover geboren. Entstanden ist das Gedicht im Jahr 1905. München ist der Erscheinungsort des Textes. Anhand der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autors her kann der Text der Epoche Moderne zugeordnet werden. Bei dem Schriftsteller Wedekind handelt es sich um einen typischen Vertreter der genannten Epoche. Das Gedicht besteht aus 24 Versen mit insgesamt 3 Strophen und umfasst dabei 121 Worte. Weitere Werke des Dichters Frank Wedekind sind „Abschied“, „Abschied“ und „Albumblatt“. Zum Autor des Gedichtes „Der blinde Knabe“ haben wir auf abi-pur.de weitere 114 Gedichte veröffentlicht.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Frank Wedekind

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Frank Wedekind und seinem Gedicht „Der blinde Knabe“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Frank Wedekind (Infos zum Autor)

Zum Autor Frank Wedekind sind auf abi-pur.de 114 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.