Der Winter von Georg Heym

Der blaue Schnee liegt auf dem ebenen Land,
Das Winter dehnt. Und die Wegweiser zeigen
Einander mit der ausgestreckten Hand
Der Horizonte violettes Schweigen.
 
Hier treffen sich auf ihrem Weg ins Leere
Vier Straßen an. Die niedren Bäume stehen
Wie Bettler kahl. Das Rot der Vogelbeere
Glänzt wie ihr Auge trübe. Die Chausseen
 
Verweilen kurz und sprechen aus den Ästen.
10 
Dann ziehn sie weiter in die Einsamkeit
11 
Gen Nord und Süden und nach Ost und Westen,
12 
Wo bleicht der niedere Tag der Winterzeit.
 
13 
Ein hoher Korb mit rissigem Geflecht
14 
Blieb von der Ernte noch im Ackerfeld.
15 
Weißbärtig, ein Soldat, der nach Gefecht
16 
Und heißem Tag der Toten Wache hält.
 
17 
Der Schnee wird bleicher, und der Tag vergeht.
18 
Der Sonne Atem dampft am Firmament,
19 
Davon das Eis, das in den Lachen steht
20 
Hinab die Straße rot wie Feuer brennt.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.5 KB)

Details zum Gedicht „Der Winter“

Autor
Georg Heym
Anzahl Strophen
5
Anzahl Verse
20
Anzahl Wörter
138
Entstehungsjahr
1911
Epoche
Expressionismus

Gedicht-Analyse

Georg Heym ist der Autor des Gedichtes „Der Winter“. Heym wurde im Jahr 1887 in Hirschberg geboren. Entstanden ist das Gedicht im Jahr 1911. Der Erscheinungsort ist Leipzig. Eine Zuordnung des Gedichtes zur Epoche Expressionismus kann auf Grund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autors vorgenommen werden. Bei Heym handelt es sich um einen typischen Vertreter der genannten Epoche. Das vorliegende Gedicht umfasst 138 Wörter. Es baut sich aus 5 Strophen auf und besteht aus 20 Versen. Weitere bekannte Gedichte des Autors Georg Heym sind „Columbus“, „Das Fieberspital“ und „Der Abend“. Zum Autor des Gedichtes „Der Winter“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 75 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Georg Heym

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Georg Heym und seinem Gedicht „Der Winter“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Georg Heym (Infos zum Autor)

Zum Autor Georg Heym sind auf abi-pur.de 75 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.