Der Trinker auf dem Schlachtfeld von Otfried Krzyzanowski

Du! schläfst im fließenden Wein!
Du! rufst im Traum.
Hier, Tod, hat dein Spiel
Lichten freien Raum.
 
Resignation.
Du große Stille! Der Ruf nach Heldentum ist
Verzweiflung des Herzens. Und doch gibt es Männer.
Ihr leuchtenden Sterne! Der Ruf nach Schönheit ist nur
Verzweiflung der irren Sinne. Du große Stille!

Details zum Gedicht „Der Trinker auf dem Schlachtfeld“

Anzahl Strophen
2
Anzahl Verse
9
Anzahl Wörter
50
Entstehungsjahr
nach 1902
Epoche
Moderne,
Expressionismus,
Avantgarde / Dadaismus

Gedicht-Analyse

Otfried Krzyzanowski ist der Autor des Gedichtes „Der Trinker auf dem Schlachtfeld“. Im Jahr 1886 wurde Krzyzanowski in Starnberg geboren. Die Entstehungszeit des Gedichtes liegt zwischen den Jahren 1902 und 1918. Erschienen ist der Text in Leipzig. Eine Zuordnung des Gedichtes zu den Epochen Moderne, Expressionismus oder Avantgarde / Dadaismus kann auf Grund er Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autoren vorgenommen werden. Bitte überprüfe unbedingt die Richtigkeit der Angaben zur Epoche bei Verwendung. Die Zuordnung der Epochen ist ausschließlich auf zeitlicher Ebene geschehen. Das vorliegende Gedicht umfasst 50 Wörter. Es baut sich aus 2 Strophen auf und besteht aus 9 Versen. Otfried Krzyzanowski ist auch der Autor für Gedichte wie „Der Individualist“, „Der Untaugliche“ und „Elend“. Zum Autoren des Gedichtes „Der Trinker auf dem Schlachtfeld“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 37 Gedichte vor.

Weitere Gedichte des Autoren Otfried Krzyzanowski (Infos zum Autor)

Zum Autoren Otfried Krzyzanowski sind auf abi-pur.de 37 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autoren.