Alte Heimat von Justinus Kerner

In einem dunklen Thal
lag ich jüngst träumend nieder,
Da sah ich einen Strahl
von meiner Heimat wieder.
 
Auf morgenroter Auf
war Vaters Haus gelegen;
Wie war der Himmel blau,
die Flur wie reich an Segen!
 
Wie war mein Heimatland
10 
voll Gold und Rosenhelle!
11 
Doch bald der Traum verschwand,
12 
Schmerz trat an seine Stelle.
 
13 
Da irrt ich weit hinaus
14 
ins öde Land voll Sehnen;
15 
Noch irr ich, such das Haus,
16 
und find es nicht vor Thränen.

Details zum Gedicht „Alte Heimat“

Anzahl Strophen
4
Anzahl Verse
16
Anzahl Wörter
76
Entstehungsjahr
1786 - 1862
Epoche
Klassik,
Romantik,
Biedermeier

Gedicht-Analyse

Justinus Kerner ist der Autor des Gedichtes „Alte Heimat“. 1786 wurde Kerner in Ludwigsburg geboren. Die Entstehungszeit des Gedichtes liegt zwischen den Jahren 1802 und 1862. Auf Grund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autors kann der Text den Epochen Klassik, Romantik, Biedermeier, Junges Deutschland & Vormärz oder Realismus zugeordnet werden. Die Zuordnung der Epochen ist ausschließlich auf zeitlicher Basis geschehen. Bitte überprüfe unbedingt die Richtigkeit der Angaben bei Verwendung. Das vorliegende Gedicht umfasst 76 Wörter. Es baut sich aus 4 Strophen auf und besteht aus 16 Versen. Justinus Kerner ist auch der Autor für Gedichte wie „Der Wanderer in der Sägemühle“, „Abschied“ und „Das treue Roß“. Zum Autor des Gedichtes „Alte Heimat“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 19 Gedichte vor.

Daten werden aufbereitet

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Justinus Kerner

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Justinus Kerner und seinem Gedicht „Alte Heimat“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Justinus Kerner (Infos zum Autor)

Zum Autor Justinus Kerner sind auf abi-pur.de 19 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.