Den Siegestrunknen. von Georg Herwegh

Vorüber ist der harte Strauß,
Der welsche Drache liegt bezwungen,
Und Bismark-Siegfried kehrt nach Haus
Mit seinem Schatz der Nibelungen;
Stolz blickt auf ihrer Kinder Schaar
Germania, die Heldenmutter;
Stolz blickt das Denkervolk sogar
Auf Döllinger, den Afterluther.
 
Ihr habt ein neues deutsches Reich,
10 
Von Junkerhänden aufgerichtet.
11 
Redwitz besingt den Schwabenstreich
12 
Und hat ein dickes Buch gedichtet;
13 
Ihr habt ein neues Oberhaupt,
14 
Ihr Elsaß-Lothringen-Verspeiser;
15 
Den Papst, an den ihr nicht mehr glaubt,
16 
Ersetzt ein infallibler Kaiser.
 
17 
Ihr wähnt euch einig, weil die Pest
18 
Der Knechtschaft sich verallgemeinert,
19 
Weil täglich noch der kleine Rest
20 
Lebend'ger Seelen sich verkleinert;
21 
Ihr wähnt euch einig, weil ein Mann
22 
Darf über Krieg und Frieden schalten
23 
Und euch zur Schlachtbank führen kann
24 
Mit der Parol': das Maul gehalten!
 
25 
Ach, Einheit ist ein leerer Schall,
26 
Wenn sie nicht Einheit ist im Guten,
27 
Wenn ihr korinthisches Metall
28 
Uns mahnt an Mord und Städtegluten;
29 
Ach, Einheit ist ein tönend Erz,
30 
Wenn sie nur pochend auf Kanonen
31 
Zu reden weiß an unser Herz -
32 
Und klingt es anders von den Thronen? -
 
33 
Einheit des Rechtes ist kein Schild,
34 
Der uns bewahrt vor Unterdrückung;
35 
Nur wo als Recht das Rechte gilt,
36 
Wird sie zum Segen, zur Beglückung.
37 
Nur diese war's, die wir erstrebt,
38 
Die Einheit, die man auf den Namen
39 
Der Freiheit aus der Taufe hebt;
40 
Doch eure stammt vom Teufel: Amen!
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (26.7 KB)

Details zum Gedicht „Den Siegestrunknen.“

Anzahl Strophen
5
Anzahl Verse
40
Anzahl Wörter
221
Entstehungsjahr
nach 1833
Epoche
Junges Deutschland & Vormärz

Gedicht-Analyse

Georg Herwegh ist der Autor des Gedichtes „Den Siegestrunknen.“. Herwegh wurde im Jahr 1817 in Stuttgart geboren. Die Entstehungszeit des Gedichtes liegt zwischen den Jahren 1833 und 1875. Zürich ist der Erscheinungsort des Textes. Von der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autors her lässt sich das Gedicht der Epoche Junges Deutschland & Vormärz zuordnen. Bei Herwegh handelt es sich um einen typischen Vertreter der genannten Epoche. Das 221 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 40 Versen mit insgesamt 5 Strophen. Weitere bekannte Gedichte des Autors Georg Herwegh sind „Am Grabe Ferdinand Lassalle’s.“, „Bundeslied für den Allgemeinen deutschen Arbeiterverein.“ und „Das Lied vom Hasse.“. Auf abi-pur.de liegen zum Autor des Gedichtes „Den Siegestrunknen.“ weitere 197 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Georg Herwegh

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Georg Herwegh und seinem Gedicht „Den Siegestrunknen.“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Georg Herwegh (Infos zum Autor)

Zum Autor Georg Herwegh sind auf abi-pur.de 197 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.