Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Verbraucherrechte und Verbraucherschutz

Schlagwörter: Verbraucher in Deutschland, Schutz der Verbraucher Hausaufgabe, Referat


Verbraucherrechte und Verbraucherschutz

Definition Verbraucherschutz
Verbraucherschutz bezeichnet die Gesamtheit der Bestrebungen und Maßnahmen, die Menschen in ihrer Rolle als Verbraucher von Gütern oder Dienstleistungen schützen sollen. Dieser Bedarf an Schutz beruht auf der Grundlage, dass Verbraucher gegenüber den Herstellern und Vertreibern von Waren und gegenüber Dienstleistungsanbietern strukturell unterlegen sind, das heißt infolge geringerer Fachkenntnis, Information, Ressourcen oder Erfahrung benachteiligt werden können. Anliegen und Aufgabe des Verbraucherschutzes ist es daher, dieses Ungleichgewicht sinnvoll auszugleichen und dem Interesse des Verbrauchers gegenüber der Anbieterseite zu einer angemessenen Durchsetzung zu verhelfen.


Notwendigkeit
Verbraucher in Deutschland müssen nicht nur einen guten Magen, sondern auch gute Nerven haben. Beispiele für Missstände gibt es viele: Verdorbenes oder tiefgefrorenes Fleisch wird zu frischer Ware umdeklariert oder verbotenerweise mit Wasser aufgespritzt, um es schwerer zu machen. Doch auch für Vegetarier ist nicht immer alles im grünen Bereich. In den Regalen stehen Milchprodukte von Kühen, die mit gentechnisch veränderten Futtermitteln gefüttert wurden, acryl-amidbelastete Bioprodukte oder pestizidreicher Rucolasalat. Man weiß in Deutschland nicht, was auf den Tisch kommt das zeigt besonders die Bedeutung und Notwendigkeit einer lückenlosen Kontrolle der Lebensmittel.

Was auf einer Verpackung steht wird oft nicht eingehalten zum Beispiel die Gewichtsangaben. Bei Fleisch wird oft auch das Gewicht von der Verpackung dazugegeben, das heißt der Verbraucher muss mehr zahlen für weniger Inhalt. Ein wichtiger Schutz ist es wenn auf den Lebensmittel genau drauf seht woher es kommt oder wie lange es haltbar ist. 

Der Schutz der Verbraucher vor gesundheitlichen Risiken und Täuschungen durch die im Verkehr befindlichen Lebensmittel muss gewährleistet sein. Dies kann nur garantiert werden, wenn den entsprechenden Verwaltungsstellen ausreichend Personal, Ausbildungsplätze und finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt werden. Im deutschen Recht gibt es kein gesondertes „Verbraucherschutzgesetz“, das alle Fragen des Verbraucherrechts regeln würde. Um ein hohes Verbraucherschutzniveau in der Europäischen Gemeinschaft zu gewährleisten, wird das Europäische Recht kontinuierlich weiterentwickelt. In Europa gibt es eine Vielzahl an Vorschriften zu grundlegenden Sicherheitsanforderungen für Produkte. Für Lebensmittel und Kosmetika und sonstige Bedarfsgegenstände wird der Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher vor gesundheitlichen Gefährdungen in einem eigenständigen System allgemeiner und spezifischer Rechtsvorschriften sichergestellt. Grundlegende Verbraucherrechte bei der Anbahnung, dem Abschluss und der Erfüllung von Verbraucherverträgen über Waren und Dienstleistungen sowie die Durchsetzung von Ansprüchen unterliegen ebenfalls europäischer Rechtsetzung.





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!