Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Lerntechniken und Arbeitsmethoden - Aktives Lesen und Kompetenzen

Schlagwörter: Aktives Lesen, Brainstorming, Brainwriting, MindMap, Plakatgestaltung, Kompetenzen, Handlungskompetenz, Fachkompetenz, Sozialkompetenz, Humankompetenz Hausaufgabe, Referat


Lerntechniken und Arbeitsmethoden

1. Aktives Lesen

  • Zum Aktiven Lesen gehört:
    • Das Unterstreichen und Markieren wichtiger Textstellen
    • Das Anbringen von Merk- und Arbeitszeichen
    • Das systematische und schrittweise Herangehen an den Text mit der 5-Schritte-Methode:
      1. Schritt: Überfliegen sie den Text grob
      2. Schritt: Stellen Sie Fragen an den Text
      3. Schritt: Lesen Sie den Text gründlich und konzentriert
      4. Schritt: Verkürzen Sie den Textinhalt auf das Wesentliche
      5. Schritt: Wiederholen Sie den Gesamttext

1.1. Brainstorming

  • = Sturm der Idee
  • soll die Erzeugung von neuen, ungewöhnlichen Ideen in einer Gruppe von Menschen fördern
  • kritische Vorschläge sind Verboten
  • jede Idee ist erwünscht und sei sie noch so ausgefallen
  • im Nachhinein erfolgt eine Auswertung im Rahmen einer Diskussion der Beurteilung

1.2. Brainwriting

  • Das Besondere des Brainwriting gegenüber dem Brainstorming ist, dass jeder Teilnehmer in Ruhe Ideen sammeln und verschriftlichen kann.
  • Brainwriting wird überall dort eingesetzt, wo es um die Ideenentwicklung in einer Gruppe geht
  • jeder bringt eine gewisse Anzahl an Vorschlägen
  • daraus bildet sich das Ergebnis

1.3. MindMap

  • = Gedankenlandkarte
  • Technik, die man z. B. zum Erschließen und visuellen Darstellen eines Themengebietes, zum Planen oder für Mitschriften nutzen kann.
  • Prinzip der Assoziation soll helfen, Gedanken frei zu entfalten und die Fähigkeit des Gehirns zur Kategorienbildung zu nutzen. Ein Mind-Map wird nach bestimmten Regeln erstellt und gelesen.
  • soll Zusammenhänge visualisieren, kann jederzeit erweitert werden
  • verknüpft Gedanken, Ideen mithilfe von Zeichen und kurzen Sätzen
  • verbindet Bilder mit Gedanken

1.4. Plakatgestaltung

  • Gruppenarbeit
  • ideal sind 4 bis 6 Personen
  • Präsentation durch alle
  • Hinweise:
    1. Nehmen Sie max. 7 Inhaltspunkte auf
    2. Formulieren Sie verständlich, schreiben Sie deutlich und leserlich
    3. Bilden Sie Blöcke, d. h. setzen Sie für die vom Sinn her zusammengehörenden Sachverhalte immer gleiche Form und Farbe ein
    4. Verwenden Sie max. 4 Farben
    5. Nutzen Sie die Wirkung von Symbolen, Zeichnungen und Grafiken
    6. Heben Sie wichtiges hervor

2. Kompetenzen

2.1. Handlungskompetenz

  • Was tue ich?
  • Wie tue ich es?
  • Wann tue ich es?

2.2. Fachkompetenz

  • Bei allen Tätigkeiten weis ich wovon ich spreche

2.3. Methodenkompetenz

  • Ich überlege mir für jede Handlung durch welche Arbeitsmethode ich sie umsetzten kann

2.4. Sozialkompetenz

  • Wir eignen uns bestimmte Regeln bezüglich Freundlichkeit und Höflichkeit an.
    • Höflichkeit zu anderen
    • Toleranz
    • offenes Miteinander
    • Hilfsbereit
    • Konfliktfähigkeit
    • Teamfähigkeit

2.5. Humankompetenz

  • In sozialer Verantwortung Handeln
  • Abwägen:
    • was tue ich
    • was mache ich
    • was ich sagen möchte
    • was ich lieber für mich behalte

 





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!