Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Storm, Theodor - Der Schimmelreiter (Personencharakteristik: Elke Volkerts)

Schlagwörter: Theodor Storm, Charakteristik, Novelle, Tochter des Deichgrafen, Hauke Haien Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Der Schimmelreiter (Personencharakteristik - Elke Volkerts)

Der Schimmelreiter ist eine Novelle von Theodor Storm, die im Jahre 1888 veröffentlicht wurde. Es ist Theodor Storms bekannteste Erzählung und zählt zu seinen Spätwerken. Die Novelle, in deren Zentrum der fiktive Deichgraf Hauke Haien steht, basiert auf einer Sage, mit der Storm sich über Jahrzehnte hinweg befasst hatte. Mit der Niederschrift der Novelle begann er jedoch erst im Jahr 1886 und beendete seine Arbeit daran im Februar 1888, nur wenige Monate vor seinem Tod. Die Novelle erschien das erste Mal im April 1888 in einer Zeitung. 


Personencharakteristik: Elke Volkerts
Die Tochter des Deichgrafen Volkerts stellt sich dem Leser als ruhige und heimatverbundene Frau dar. Sie lebt auf dem Hof des Vaters, wo sie den Haushalt führt und ihm bei der Arbeit mit dem Deichgrafenamt hilft. Elke kann, was für eine Frau der damaligen Zeit eher ungewöhnlich ist, gut rechnen und ist allein aus diesem Grunde eine besondere Frau. Elke Volkerts ist im Werk von Storm eine Hauptperson. Sie ist die Tochter von Tede Volkers dem alte Deichgrafen (S.21 Z.20). Sie ist achtzehn, hat dunkle Augenbrauen und eine schmale Nase (S.21 Z.35-38). Sie ist hilfsbereit, gehorsam (S.26 Z.17, 28-29) ruhig und etwas zurückhaltend. Genannte Gewohnheit sind abends aufs Meer zu schauen (S.22 Z.31-32) und zu stricken (S.26 Z.32). Ole Peters (S.25 Z.23) und Hauke Haien (S.28 Z.20-23) kennt sie wegen deren Beziehung zu ihrem Vater und Trin‘ Jans S. (S.27 Z.15-17) wegen ihres Großvaters. Hauke Haien und Ole Peters finden, dass sie ein hübsches Mädchen ist. Haukes Vater und Tede Volkerts schätzen ihre Intelligenz. Mit Hauke freundet sie sich an, mit Trin‘ Jans und Ole Peters hat sie ebenfalls Kontakt.

Später wird sie hochmütiger (S.53 Z.16-17) und heiratet Hauke (S.53 Z.37-38). Elke bewundert und schätzt Haukes Fähigkeiten und verliebt sich schon nach kurzer Zeit in ihn. Elke stellt ihre Interessen weitestgehend hinter die ihres Mannes, weil sie einsieht, dass die ihn auf eine andere Weise nicht halten kann. Sie unterstützt ihren Mann und steht ihm bei (S.55 Z.13-14). Hauke stellt sich seiner Arbeit als Deichgraf sehr entschlossen. Elke versteht es immer wieder, ihren Mann bei seiner Arbeit zu unterstützen und ihm Halt zu geben. Sie scheint dabei jedoch nicht zu merken, dass sie und Hauke nur noch nebeneinander leben.

Im Laufe ihres Lebens gebärt Elke ein Kind Namens Wienke (S.78 Z.1-4). Am Ende stirbt Elke durch Ertrinken (S.113 Z.26-27).

häufige Suchphrasen:
personen charakteristik elke volkerts aus der schimmelreiter, schimmelreiter charakterisierung ole peters, schimmelreiter personen charakter, ole peters charakterisierung, der schimmelreiter charakterisierung deichgraf tochter elke





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!