Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Lasker-Schüler, Else - Dem Abtrünnigen (kurze Vorstellung)

Schlagwörter: Else Lasker-Schüler, Formell, Inhalt Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Else Lasker-Schüler - Dem Abtrünnigen

Else Lasker-Schüler - Dem Abtrünnigen (1902)

01
02 

03
04 

05
06 

07
08 

09
10 

11
12 

13
14 

15
16 

17
18 

18
20 

21
22 

23 
24 

25
26
Hinter Bäumen berg ich mich
Bis meine Augen ausgeregnet haben, 

und halte sie tief verschlossen,
dass niemand dein Bild schaut. 

Ich schlang meine Arme um dich
wie Gerank. 

Bin doch mit dir verwachsen,
warum reißt du mich von dir? 

Ich schenkte dir die Blüte
meines Leibes, 

alle meine Schmetterlinge
scheuchte ich in deinen Garten. 

Immer ging ich durch Granaten,
sah durch dein Blut 

die Welt überall brennen
vor Liebe. 

Nun aber schlage ich mit meiner Stirn
meine Tempelwände düster. 

O du falscher Gaukler,
du spanntest ein loses Seil. 

Wie kalt mir alle Grüße sind,
mein Herz liegt bloß, 

mein rot Fahrzeug
pocht grausig. 

Bin immer auf See
und lande nicht mehr.

Autor:
Else Lasker-Schüler war eine deutsche Dichterin jüdischen Glaubens. Sie gilt als herausragende Vertreterin der avantgardistischen Moderne und des Expressionismus. Sie war aber auch eine bedeutende Zeichnerin. Geboren wurde sie am 11. Februar 1869 in Elberfeld, heute Wuppertal. Gestorben ist sie im Alter von 75 Jahren am 22. Januar 1945 in Jerusalem.


Zeitlich:
Expressionismus


Formell:
Das Gedicht besteht aus dreizehn Versen mit jeweils zwei Zeilen. Zwischen sechsten und siebenten Vers befindet sich ein reiner Endreim (Garten – Granaten). Im zehnten Vers kommt eine Unstimmigkeit vor (,,du spanntest ein loses Seil“).


Inhalt:
Aus dem Titel erkennt man, dass die Autorin dieses Gedicht jemanden widmet, der von ihr geht. Im ersten Teil des Gedichtes schreibt Else Lasker-Schüler über den Schmerz des Verlustes. Durch verschließen der Augen, verhindert sie, dass jemand das Bild ihres Geliebten sieht. Im zweiten Teil, schreibt sie über die Zusammengehörigkeit der Beiden. Sie sieht das Blut der Liebe und meint die Liebe kennt keine Grenzen (,,die Welt überall brenne vor Liebe“). Zu letzt kommt sie endlich zu Sinnen, bemerkt dass er doch nur ein ,,falscher Gaukler“ war. Ihr Herz pocht schnell vor Wut und jeglicher Versuch sie umzustimmen schlägt fehl. Sie kommt nie wieder zurück.

häufige Suchphrasen:
dem abtrünnigen else lasker-schüler, dem abtrünnigen, else lasker schüler dem abtrünnigen, else lasker-schüler dem abtrünnigen, dem abtrünnigen else lasker schüler





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!