Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Prag - Stadtbild, Geschichte und Tourismus

Schlagwörter: Belegarbeit über Prag, Praha, Hauptstadt der Tschechischen Republik Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Prag

(tschechisch: Praha)

Belegarbeit über Prag

von:

Klasse 6c, GHG
Wernigerode


Allgemeines:
Prag ist die Hauptstadt der Tschechischen Republik und Verwaltungssitz des Mittelböhmischen Bezirks. Es liegt in einem weiten Talkessel (Prager Becken) beiderseits der Moldau und bildet verwaltungsmäßig eine eigene Region mit 496 km². Prag hat ca. 1,179 Mio. Einwohner. Es ist das Wissenszentrum des Landes mit der Karls-Universität, die schon 1348 gegründet wurde. Es gibt eine Technische Hochschule und diverse andere Hochschulen. Es gibt 22 ständige Theater und zwei Opernhäuser, außerdem ein Planetarium sowie einen botanischen und einen zoologischen Garten.

Prag ist das Industrie- und Handelszentrum des Landes: Es gibt chemische u. pharmazeutische Industrie, Maschinen-, Fahrzeug-, Bekleidungs-, Papier-, elektrotechnische, feinmechanische und optische Industrie, sowie Verlags- und Druckereigewerbe.

Prag ist ein internationales Verkehrszentrum mit internationalem Flughafen und Flusshafen (Beginn der Moldauschifffahrt). Seit 1974 hat Prag eine U-Bahn.


Stadtbild:
Hoch über der Stadt liegt der Hradschin, die Prager Burg, deren älteste Grundmauern ins 9. Jh. Reichen. Dort ist heute der Sitz des Staatspräsidenten. Zur Burg gehören neben diversen prächtigen Sälen auch der gotische Sankt-Veits-Dom. Im Inneren des Hradschin liegt das Kloster St. Georg mit einer romanischen Basilika. Außerhalb der Burg erstrecken sich viele Paläste. Unterhalb der Burg erstreckt sich bis zur Moldau die Kleinseite. Die Karlsbrücke, das Wahrzeichen Prags, erstreckt sich von dort in die historische Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Bekannt ist das Altstädter Rathaus mit einer astronomischen Uhr von 1410. Außerdem gibt es dann noch die Neustadt mit vielen interessanten Bauten im Jugendstil und im tschechischen Kubismus.


Geschichte:
Prag entwickelte sich aus mehreren Siedlungen zwischen den zwei Burgen Vysehrad und Hradschin. 973 wurde das Bistum Prag gegründet. Durch intensive, auch deutsche Besiedlung, entstand die sogenannte Kleinseite, die 1257 Stadtrechte erhilet; die Altstadt besaß Stadtrecht seit 1230. Die Blütezeit Prags fällt in die Zeit unter Kaiser Karl IV. (seit 1346 hatte er dort seine Residenz). In dieser Zeit entstand auch die Universität (1348). Zwei bedeutende Ereignisse sind der 1. Prager Fenstersturz (am 30.07.1419) und der 2. Prager Fenstersturz (23.05.1618).

1784 wurden die 4 Prager Städte vereinigt: Altstadt, Kleinseite, Neustadt und Hradschin. 1918- 1992 war Prag die Hauptstadt der Tschechoslowakei. 1939 war Prag von dt. Truppen besetzt worden und im Anschluss bis 1945 die Hauptstadt des Protektorats Böhmen und Mähren. Bekannt wurde Prag durch die gewaltsame Niederschlagung des Prager Frühlings 1968 (ein Demokratisierungsprozess, der am 20./21.08.68 gewaltsam durch sowj. Truppen und andere Staaten des Warschauer Paktes beendet wurde; es gab damals 94 Todesopfer)
Seit 1993 ist Prag die Hauptstadt der unabhängigen Tschechischen Republik.

 
Tourismus:
Prag ist eine sehr schöne Stadt und wird jährlich von vielen Tausenden Touristen besucht. Oft sind es Reisebusse, die die Besucher zur goldenen Stadt an der Moldau bringen. Sehenswürdigkeiten sind auf der nachfolgenden Karte eingezeichnet. Für einen Kurzbesuch in der Stadt empfehle ich, die Burg zu besuchen und dann anschließend über die Karlsbrücke zur Altstadt weiter zu schlendern. Am besten nimmt man sich 2-3 Tage Zeit für die Stadt, damit man einen breiten Eindruck gewinnen kann.


Quellen:

  • Das Lexikon, Die Zeit, Bd. 11, Zeitverlag Hamburg, 2005
  • Google maps
  • Google Bildsuche

 

häufige Suchphrasen:
referat über prag, moldau durch prag vortrag, prag tourismus, prag, hradschin hausarbeit





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!