Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: USA - die Bestrafung von Verbrechern

Schlagwörter: Amerika, Rechtssystem, Todesstrafe, Haftstrafen in den USA, Alltag in einem Gefängnis, Bewährungsstrafe, Geldstrafen, Boot Camp, Intensive Probation Supervising, House Arrest Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Verschiedene Urteile in den USA 

Erstens ist es sehr wichtig, dass man versteht wie verschieden das Recht in Amerika gegenüber dem deutschen Recht ist. In den USA gibt es 50 Bundesstaaten und daher auch 50 verschiedene Auslegungen des Gesetzes. In einem Bundesstaat ist zum Beispiel die Todesstrafe legal während es wiederum in einem anderen Staat nicht legal ist. Dies gilt für alles andere auch. Eine Straftat in einem Bundesstaat, muss in einem anderen Bundesstaat noch lange kein Verbrechen darstellen. Auch die Urteile fallen unterschiedlich aus. In einem Staat kann ein Verbrecher für eine Tat lebenslängliche Haft bekommen, und in einem anderen Staat vielleicht nur 25 Jahre.


Typische Urteile

Todesstrafe
Fast alle Urteile basieren auf einem Mord. Die Todesstrafe ist in 38 Staaten legal. Die Todesstrafe ist die Tötung eines Menschen als gesetzlich vorgesehene Strafe für ein Verbrechen, dessen er für schuldig befunden wurde. Ihr geht in der Regel ein Todesurteil nach einem Gerichtsverfahren voraus, das mit der Hinrichtung des Verurteilten vollstreckt wird.

Gefängnis
Dies bedeutet, dass ein Krimineller in einem National- oder Bundesstaatsgefängnis, oder in einem lokalen Gefängnis eine Haft absitzen muss. Das heißt: dem Gefangene wird teilweise die Freiheit entzogen. Die Länge der Haft wird hierbei von einem Gericht festgelegt. Es gibt zwei Arten von Gefängnissen. Einmal für Täter die eine mehr als 1-jährige Strafe anzutreten haben und eine andere Art für Täter, die eine geringere Haftstrafe abzusitzen haben. Lokale Gefängnisse werden auf unterschiedlich Art und Weise genutzt.

Eine paar Beispiele: Ein Individuum bleibt dort bis zu seinem Prozess oder seiner Verurteilung. Das nennt man Untersuchungshaft. Es kommen Täter dort hin wenn sie die Regeln ihrer Bewährungsfrist nicht einhalten oder wenn Strafgefangene zurück in die Gemeinschaft gehen. Es sind mehr als 4.200 Besserungsanstalten in Amerika vorhanden, dazu gehören 47 Nationalgefängnisse, 922 Bundesstaatsgefängnisse und 3.300 lokale Gefängnisse. Die Unterbringung eines Straftäters in einem Gefängnis kostet jedes Jahr etwa $ 23.000 pro Person.

Willkommen im Gefängnis!
Das Gefängnis ist von einer 12 Meter großen Mauer umgeben mit zwei Wachtürmen und zwei Eingangstoren. Es hat verschiedene Spitznamen unter anderem „The Big House“ und „The Joint“. Innen drin stinkt es, es ist laut und es herrscht immer Chaos. Es ist wie eine Stadt in einer Stadt. Dein „Zimmer“ ist 2,5 Meter e 3 Meter groß mit Stahlstangen als Tür. Du hast einen Spültisch, ein Stockbett und ein Schrank. Mehr nicht!

Es ist Januar und, wie immer, die anderen Jungs haben die ganze Nacht geschrien und du hast nur vier Stunden Schlaf gekriegt. Der Wächter geht vorbei und schließt alle Zellen auf. Du hoffst, dass es heute Morgen nicht so wie gestern ist; dein Nachbar wurde brutal verprügelt, weil er neu und jung ist. Als du aus dem Zellentrakt gehst siehst du zwei Liebhaber. Aber Moment, das ist doch ein Gefängnis nur für Männer. Homosexualität ist hier völlig normal. In dem „Chow Hall“ (also, die Cafeteria) sitzen alle Männer mit dunklen Haut auf einer Seite des Raumes, und die mit heller Haut auf der anderen Seite. Die Spannung zwischen Rassen ist sehr hoch. Nach dem du dein Snack, was die eine Mahlzeit nennen, gegessen hast, gehen alle zurück zu ihren Zellen. Als du die Treppen hoch gehst siehst du jemanden der in seinem eigenen Blut liegt. Alle Männer laufen einfach vorbei.

Wegen der Straftat wird „The Joint“ abgeschlossen. Das heißt, du musst jetzt immer in deiner Zelle bleiben bis sie alles wieder öffnen. Also, gewöhne dich ganz gut an dieser Zelle, hier bist du 24 Stunden am Tag 7 Tage die Woche für mehrere Monate jetzt. Jeden Tag wird dir Essen gegeben. Einmal um 5 Uhr und einmal um 18 Uhr. Morgens gibt es zwei hartgekochte Eier und 3 kleine Cornflakes Schachteln. Abends bekommst du ein Sandwich, eine kleine Chips Tüte und ein Apfel. Und da alles geschlossen ist, gibt es keine Besuche, Anrufe, Freizeit draußen, und man kann nicht in dem kleinen Laden in dem Gefängnis was kaufen. Es gibt nichts zu tun als warten. Es ist Mai und das Gefängnis ist wieder geöffnet. Es ist wieder Zeit zum Fitnessraum zu gehen und ein bisschen Gewicht zurück zu arbeiten. Nach den „Snacks“ hast du bestimmt 7 Kilo abgenommen.

Der Juli ist gekommen und eine paar Monate von derselben Routine sind vorbei. Deine Kraft kommt endlich wieder zurück. Jeder muss heute aber zurück in seine Zelle; heute Abend gibt es eine Hinrichtung. Die Atmosphäre ist düster und es ist laut wie immer. Du hoffst heute Abend fünf Stunden Schlaf zu kriegen, aber es wird nicht einfach sein. Nach der Hinrichtung geht es weiter wie zuvor aber die Strafgefangenen sind sehr unruhig. Wie erwartet, müssen alle wieder zurück in den Zellentrakt. Ein Offizier wird in dem Prozess umgebracht; Vergeltung von den Verbrechern, und dadurch werden jetzt alle wieder eingesperrt. Jeder bezahlt dafür was einer macht.

Es ist schon Oktober und die Wächter machen Durchsuchungen. Sie bringen Hunde rein und durchsuchen alle Zellen für Drogen und Waffen. Sie machen alles durcheinander und nehmen was sie wollen. Es ist Dezember und du bist immer noch eingeschlossen. Weihnachten verbringst du in deiner Zelle alleine, ohne Familie, ohne Freunde...


Bewährungsstrafe
Dies gilt für Taten die nicht sehr schlimm sind oder wenn ein Verbrecher in die Gemeinschaft zurück darf. Alle müssen sich hierbei aber an bestimmten Auflagen halten die eine Bewährungsfrist Agentur mit dem Gericht aus handelt. Wenn ein Verbrecher gegen die Bewährungsauflagen verstößt kann er wieder im Gefängnis landen. Diese Methode wird am häufigsten genutzt. Es gibt mehr als 2,000 Agenturen.


Kombination
Hier wird Gefängnis und Bewährungsfrist kombiniert. Ein Verbrecher wird sich z.B. unter der Woche an Regeln der Gemeinschaft halten müssen und dann für eine bestimmte Zahl von Wochenenden in das Gefängnis. Fast 1/3 der Verbrecher die Bewährungsfrist haben, werden hierbei auch für eine kurze Zeit ins Gefängnis müssen.


Opfer Entschädigung
Der Verurteilte muss Geld an das Opfer zahlen oder manchmal auch besondere Dienste leisten um die Verluste des Opfers wieder gut zu machen.


Dienste in der Gemeinschaft
Der Täter muss eine Anzahl von Stunden abarbeiten, zum Beispiel durch einsammeln von Abfall in öffentlichen Anlagen oder anderen Orten der Stadt. Dies gehört oft auch zu der Bewährungsfrist.


Geldstrafe
Der Verbrecher muss eine bestimmte Geldsumme bezahlen. Oft werden Geldstrafen gegeben und zur Bewährungsfrist hinzugefügt oder als Alternative zur Gefängniszeit veranschlagt. Das Geld welches von Geldstrafen eingenommen wurde unterstützt staatliche Opfer-Assistenz Gruppen. Es wird jedes Jahr über $1 Milliarde an Geldstrafen eingenommen.


Alternativen (ein paar Beispiele)

  • Boot Camp:
    • In diesem Zentrum wird Disziplin betont. Es ist wie beim Militär. Strafgefangene sollen hier Respekt vor sich selbst und für andere erlernen. Die Zeit in solch einem Zentrum ist kürzer als die Zeit, die in einem Gefängnis verbracht wird. Es soll Geld sparen und die Überfüllung von Gefängnissen verhindern. Allerdings haben diese Zentren bisher das erwartete Ergebnis nicht vollständig erreicht.
  • Intensive Probation Supervising:
    • Das ist Bewährung im extremen Sinne. Es wird benutzt um die Überfüllung von Gefängnissen zu mindern. Der Verbrecher wird 2- oder 3-mal die Woche zu Hause besucht und an anderen Tagen telefonisch kontaktiert. Der Verbrecher muss unangekündigte Untersuchungen der Wohnung auf z.B. Drogen zulassen. Sein Urin wird regelmäßig auf Alkohol und Drogen getestet. Er darf keine Waffe mit sich führen und, wenn von Gericht beschlossen, darf mit bestimmten Personen auch kein Kontakt aufgenommen werden. Er muss Dienste für die Gemeinschaft erledigen. Teilweise muss der Bestrafte an Bildungskursen teilnehmen. Diese Methode hat jedoch ebenso wenig die erwarteten Ergebnisse gezeigt.
  • House Arrest:
    • Verbrecher die nicht Gewalttätig sind dürfen ihr Haus nur verlassen für ärztliche Untersuchungen oder um ihrer Arbeit nachzugehen. Manche Programme geben dem Verbrecher einige Freistunden. Häufig bekommen diese Verbrecher ein Armband angelegt, welches sich nicht entfernen lässt. Mit diesem Armband kann der Verbrecher kontrolliert werden. 

 

häufige Suchphrasen:
usa drei verbrechen gefaengnis, amerikanisches gefängnis sandwich, spitznamen aller verbrecher, us ferbrecher im knast, gefängnis amerika männer homosexuell





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!