Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Erneuerbare Energien (regenerative Energien) - Solar- und Photovoltaikanlagen

Schlagwörter: Solaranlagen, Vergleich von Solar- und Photovoltaikanlagen, Energiegewinnung, Sonne Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Erneuerbare Energien

Ich habe etwas zum Thema Erneuerbare Energien herausgesucht und werde euch nun meine Ergebnisse präsentieren. Dazu werde ich zwei Hauptarten der Systeme veranschaulichen und erklären.


Gliederung:

Vergleich von Solar- und Photovoltaikanlagen zu den folgenden Themen:

  1. Aufnahme
  2. Verwendung des Ertrages
  3. Vor- und Nachteile
  4. Die Kosten
  5. Fazit


Die Aufnahme bei einer Photovoltaikanlage findet durch Kollektoren statt. Es gibt für eine Photovoltaikanlage 3 verschiedene Kollektorarten.

  1. Die Monokristallinen Kollektoren. Diese bestehen aus hochreinem Halbleitermaterial die aus Stäben zu Platten gesägt werden. Zudem haben sie den höchsten aller Wirkungsgrade.
  2. Die Polokristallinen Kollektoren. Sie werden aus Silizium gegossen und haben leichte ''defekte'' an der Außenseite. Dadurch sind sie weniger effektiv als die monokristallinen Kollektoren.
  3. Die amorphen Kollektoren. Sie sind Glaskollektoren mit einer Siliziumschicht auf den Kollektoren. Dadurch haben sie den geringsten Wirkungsgrad.

Die Aufnahme bei der Solaranlage erfolgt durch Kollektoren die auf Dächern oder anderen Flächen die mit viel Sonne bestrahlt werden angebracht werden können. Von diesen Kollektoren gibt es 2 Sorten.

  1. Die Vakuumkollektoren. Sie funktionieren nach dem Prinzip einer Thermoskanne.
  2. Mit Luft gefüllte Kollektoren. Beide Arten haben Solarflüssigkeit in sich die erwärmt wird und somit wärme erzeugt.


Verwendung des Ertrages:
Bei der Photovoltaikanlage wir der erzeugte Wechselstrom zu Gleichstrom umgewandelt und dann in das öffentliche Netz eingespeist. Dabei wir die Menge des eingespeisten Stroms durch einen Stromzähler überwacht. Der selber benötigte Strom wir dann wiederrum aus dem öffentlichen Netz entnommen. Am Ende werden nun beide Werte gegeneinander aufgerechnet. Hat man mehr verbraucht als eingespeist muss man zuzahlen und hat man mehr eingespeist als verbraucht dann bekommt man Geld zurück. Bei der Solaranlage wird das warme Wasser in Speichern gespeichert. Bei einer Verdopplung der Speichergröße nimmt der Wärmeverlust um 30% zu. Es gibt außerdem 2 Speicherarten.

  1. Bivalente Speicher. Sie nehmen das warme Wasser auf und können es wenn es nicht mehr heiß genug ist durch einen angeschlossenen Heizkessel wieder aufwärmen.
  2. Der Kombispeicher. Dieser hat auch einen Heizkessel angeschlossen um Wasser gegebenenfalls nocheinmal zu erhitzen jedoch ist er zusätzlich für Trinkwasser und die Heizungsanlage zuständig.

Außerdem gibt es noch die Möglichkeit die Wärme dauerhaft zu speichern. Dies erfolgt nicht durch Wasser sondern durch Kies, was jedoch für einen Privathaushalt nicht machbar ist ,da man ca. 20 Tonnen Kies bräuchte. Die andere Möglichkeit zur Langzeitspeicherung wäre ein Latentwärmespeicher, der nach dem Prinzip eines Taschenwärmers funktioniert.


Vor- und Nachteile:
Die Nachteile einer Photovoltaikanlage sind, dass man die Kosten erst nach einer langen Zeit wieder herausgeholt hat und dass die Entsorgung sehr Umweltschädlich ist. Außerdem sind die Kosten sehr hoch und die Technik noch nicht ausgereift. Vorteile sind jedoch dass man die Umweltverschmutzenden Kernkraftwerke nicht mehr bräuchte. Die Nachteile einer Solaranlage sind, dass die Solarzellen teuer sind und noch dazu aus Chemikalien, die die Umwelt verschmutzen bestehen. Auch hier ist die Technik noch nicht ausgereift. Jedoch gibt es auch Vorteile wie zum Beispiel die Unabhängigkeit vom Öl.


Die Kosten:
Die Kosten einer Photovoltaikanlage belaufen sich auf ca. 6000-7500€ Für einen 4 Personenhaushalt um den Stromverbrauch dieses Haushaltes im Sommer zu decken. Um mit einer Solaranlage den Warmwasserverbrauch im Sommer zu decken wären es nur 4000-6000€. Jedoch muss man zwischen Warmwasser und Strom unterscheiden und auch die Lebensdauer der Anlagen berücksichtigen.


Fazit:
Erneuerbare Energien sind eine gute Alternative im Gegensatz zu Kernenergie jedoch gibt es noch einige Probleme die gelöst werden müssen. In Hinsicht auf die Zukunft sind sie jedoch sehr wichtig.


Quellen:

  • Hausgarten.net
  • wikipedia.de
  • photovoltaik-foerderung.info

 

häufige Suchphrasen:
referat solarthermie, fazit zu erneuerbare energien, erneuerbare energien solarenergie hausarbeit, seminararbeit + erneuerbare energien + wärme, referate über erneuerbare energien





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!