Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Kernenergie - Geschichte, Nutzung und Kritik

Schlagwörter: Brennstoffversorgung und Brennstoffentsorgung, Kritik, Kernkraftwerk, Atomenergie, Stromversorgung, Stromerzeugung, Atomenergie, Nuklearenergie, Atomkernenergie, Kernkraft oder Atomkraft Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Kernenergie


Nutzung
Die Kernenergie macht etwa 22 % der allgemeinen Stromversorgung aus und ist billig erzeugter Strom. Man könnte Kernenergie aber auch für Atomwaffen nutzen.


Geschichte
1890 wurden erste Experimente zur Radioaktivität gemacht. Dann wurde später 1938 von den Deutschen Otto Hahn und Fritz Straßmann die Kernspaltung von Uran entdeckt, welche später nochmal erklärt wurde. Diese Erkenntnisse wurden dann im 2. Weltkrieg von dem Militär eingesetzt. 1942 gelang dann die erste kontrollierte nukleare Kettenreaktion. Nach dem 2. Weltkrieg wurde dann weiter an der Kernenergie geforscht, auch für zivile Nutzung. 1954 wurde dann das erste AKW bei Moskau in betrieb genommen. 1961 folgte das erste in Deutschland mit einer Leistung von 15 KW. In den 60 Jahren wurden dann viele Kraftwerke erbaut. 1968 wurde dann das Schiff „Otto Hahn“ als erstes nuklear betriebenes Boot in betrieb genommen. 1970 lohnte sich der Bau von AKWs durch die Ölkrise dann immer mehr, denn die Leistung dieser Kraftwerke lag zum Teil bei 1,3 GW. Gegen 1975 entwickelten sich dann die ersten Gegner der Kernenergie.!986 ereignete sich dann die Katastrophe von Tschernobyl, dazu später mehr.


Kernkraftwerk
In Kernkraftwerken wird durch eine Kettenreaktion von Kernspaltung von Uran oder Plutonium Energie erzeugt. Die Energie ist dabei hauptsächlich Bewegungsenergie Größere KKWs bestehen meist aus vielen Blöcken die unabhängig voneinander Strom erzeugen. Sie erzeugen Strom indem die , durch die Kernspaltung freigesetzte Wärme Wasser erhitzt , zum verdampfen bringt und den so entstandenen Druck speichert. An Kernfusion wird geforscht.


Brennstoffversorgung und -entsorgung
Das KKW wird mit Uran versorgt. Das Uranerz wird gemahlen und dann meist mit Plutoniumdioxid zu Brennstäben verarbeitet , welche dann zu Brennelementen zusammengefasst werden. Das gespaltene Brennelement wird dann im Kraftwerk zwischengelagert bis ein Teil der Radioaktivität abgeklungen ist. Richtige Endlager gibt es noch nicht.


Kritik
Kritiker sehen in Kernenergie eine Schädigung der Umwelt , weil der Atommüll die Umwelt belastet. Außerdem besteht die Gefahr von terroristischen Anschlägen.Und man könnte in AKWs auch Atomwaffen unbemerkt herstellen. Sollte es zu einer Kernschmelze kommen , wie in Tschernobyl wären große Landstriche Jahrzehnte unbewohnbar.


Fazit
Die Kernenergie muss in Zukunft genutzt werden da andere Rohstoffe wie Öl oder Kohle langsam von der Erde verschwinden. Wenn Umweltfreundlich mit dem Müll umgegangen wird besteht sowieso keine Gefahr wie an der Asse. Außerdem müssten die AKWs gesichert werden damit es vor Anschlägen geschützt ist und kein zweites Tschernobyl entstehen kann.

häufige Suchphrasen:
referat kernenergie kritik, nuklearenergie geschichte, kernenergie geschichte deutschland, referat strom geschichte, kritik kernenergie





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!